Frank Budweg – «der BFH ein Gesicht geben zu dürfen, finde ich grossartig»

Das berufliche Highlight von Frank Budweg war die Organisation des Holzbautags Biel. Er blickt zurück: «6 Monate intensive Vorbereitung. Dichtes Programm. Neues Online-Ticketing eingeführt. Mit Besucherrekord belohnt. Ein voller Erfolg!» Frank Budweg ist Eventmanager am Departement Architektur, Holz und Bau und organisiert als Projektleiter Messeauftritte, Veranstaltungen und Abschlussfeiern.

Frank Budweg
Frank Budweg, Eventmanager

Was begeistert dich an deinem Job als Eventmanager an der BFH am Departement Architektur, Holz und Bau?
 

«Die Vielseitigkeit – es wird nie langweilig. Es gibt so viele unterschiedliche Veranstaltungen, wie z.B. Fachtagungen, Konferenzen, Diplomfeiern und Messeauftritte. Während der Organisation habe ich mit vielen verschiedenen in- und externen Partnern zu tun und lerne dadurch sehr interessante Menschen kennen. Ausserdem erfüllt es mich, einen Beitrag an einer Bildungsinstitution leisten zu dürfen – etwas worin ich tatsächlich einen Sinn sehe.»

Was waren deine bisherigen Karriereschritte und wie bist du zur BFH gekommen?


«In Berlin habe ich meine Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik abgeschlossen. Danach habe ich als Kongresstechniker für eine Firma gearbeitet, welche verschiedene Hotels betreut hat. 2005 führte mein Weg in die Schweiz. Nach drei Jahren im Kongress & Kursaal Bern habe ich dann ab 2008 fünf Jahre im Centermanagement des Freizeit- und Einkaufszentrums Westside in Bern gearbeitet. Seit Oktober 2013 bin ich an der BFH.»

Warum hast du dich spontan bereit erklärt, ein Gesicht der BFH zu werden? 


«Die Idee, der BFH ein Gesicht geben zu dürfen, finde ich grossartig. Für mein Empfinden ist es immer sympathisch, wenn reale Mitarbeiter/innen Gesicht zeigen. Ausserdem hat das nach meinem Verständnis auch etwas mit Identifikation zu tun. Da ich es als Eventmanager gewohnt bin, Gesicht zu zeigen und eine Art Gastgeberrolle zu übernehmen, war das für mich recht schnell klar. »

Was war rückblickend dein berufliches Highlight an der BFH?
 

«Das war ganz klar der Holzbautag Biel 2019 – eine unserer Leuchtturmveranstaltungen, mit intensiver Vorbereitungszeit. Hier haben wir erstmalig ein neues Online-Ticketing System genutzt, welches hervorragend funktioniert hat. Letztendlich durften wir über 600 Teilnehmende verzeichnen – ein neuer Rekord. Das gesamte Projektteam blickt heute voller Stolz auf eine sehr erfolgreiche Veranstaltung zurück.»

Wie sieht deine normale Arbeitswoche aus – kannst du diese beschreiben?


«Eine «normale» Arbeitswoche gibt es bei mir eigentlich nicht – das ist aber auch einer der Hauptgründe, warum ich meinen Job liebe. Natürlich verbringe ich viel Zeit am Laptop und in Meetings – besonders wenn es um die Vorbereitung einer Veranstaltung geht. An den Veranstaltungen selbst bin ich dann derjenige, der den Gesamtüberblick hat und zum Teil auch die Technik betreut.»

Was müssen Bewerber mitbringen, um an der BFH im Bereich Marketing & Events erfolgreich zu sein?


«Organisationstalent, Flexibilität, Offenheit, Dienstleistungsverständnis, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist, Geduld und Gelassenheit.»

Steckbrief

Funktion

Eventmanager

Departement

Architektur, Holz und Bau (AHB)

Standort

Solothurnstrasse 102, 2504 Biel/Bienne

An der BFH seit:

Oktober 2013

Beschreibe die BFH in 3 Worten:

vielfältig, international, nachhaltig

Mein Beitrag zur Vielfalt an der BFH:

Berliner Schnauze mit ganz viel Herz 😊