Prof. Dr. Daniel Zahnd

Steckbrief

Prof. Dr. Daniel Zahnd Studiengangleiter MAS Digital Health

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Technik und Informatik
    Weiterbildung

Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Datenanalyse und –darstellung, Komplexitätsreduktion, Entwicklung von Indikatoren, kennzahlenbasierte Betriebsführung aufgrund von Unternehmensdaten

  • Gesundheitsstatistik & -ökonomie, Kranken- und Unfallversicherung, Medizinische Klassifikationen, Tarife, DRGs, Planung und Allokation, Qualität im Gesundheitswesen

  • Qualitätsmanagement-Methoden und Systeme, Risikomanagement, Projektleitung im komplexen Umfeld

  • Medizininformatik und –technik, eHealth, Regulatory Affairs, Human Centered Design

Lebenslauf

  • Sozialwissenschaftler, Medizininformatiker, Quality Manager. Studium der allgemeinen Psychologie, Politikwissenschaft und Informatik. Dissertation zum Thema Cognitive Science. Konzeption und Aufbau der Medizinischen Statistik der Krankenhäuser BFS, der Qualitätsindikatoren und Kennzahlen der Spitäler BAG. Leiter Qualitätsmanagement am Inselspital. Leiter MAS Studiengang Digital Health (Weiterbildung) und Versorgungsforscher am Institut für medizinische Informatik (I4MI) der Berner Fachhochschule Technik und Informatik BFH.
  • 1991-1994 Forschungsassistent Institut für Psychologie der Universität Bern
  • 1995-2000 Wissenschaftlicher Projektleiter Bundesamt für Statistik (BFS)
  • 2000-2009 Wissenschaftlicher Projektleiter Bundesamt für Gesundheit (BAG)
  • 2009-2015 Abteilungsleiter Qualitätsmanagement, stellvertretender Leiter Medizincontrolling Ärztliche Direktion, Insel Gruppe AG
  • 2016- Studiengangleiter, Forscher Berner Fachhochschule BFH

Projekte

Publikationen

  • INFRAS und Zahnd (2018): Evaluation der KVG-Revision im Bereich der Spitalfinanzierung. Auswirkungen der Revision auf die Qualität der stationären Spitalleistungen. Bericht im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit BAG

  • Zahnd, D. Weiss, F. (2017). Konzept eLearning-Angebot zum elektronischen Patientendossier EPD. Bericht im Auftrag des Koordinationsorgans eHealth Suisse. Bern

  • Zahnd, D. (2016). Der direkte Weg zur Health Excellence - Voneinander Lernen – Netzwerke als entscheidender Schlüssel zum Erfolg. Clinicum 4-16.

  • Zahnd, D. (2016). Prozessautomatisation als Erfolgsfaktor. Swiss Engineer 9, September 2016.

  • Zahnd, D.W., Heberer, M. (2014). Der Weg der Schweiz – Umgang und Wirkung von Qualitätsindikatoren und Transparenz. in: Jörg Martin, Oda Rink, Josef Zacher (Hrsg.). Handbuch IQM. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft MWV. Berlin.

  • Zahnd, D.W., Mansky, T., Schneider, T. (2013). Swiss Inpatient Quality Indicators (CH-IQI): Key element of a nationwide outcome monitoring. Poster anlässlich des ISQua Kongress in Edinburgh. ISQua13 Abstract No 1411.

  • Zahnd, D., Hölzer, S. (2013). Qualität im DRG-Zeitalter. Schweizerische Ärztezeitung, 2013;94: 18, 691-693

  • Zahnd, D., Tobler, A., Heberer, M. (2011). Initiative Qualitätsmedizin IQM – Dialog auf Augenhöhe, Schweizerische Ärztezeitung, 2011;92: 51/52 2000

  • Wildi, M., Dietrich, J. & Zahnd D.W. (2007). Data driven multivariate measure of data quality in patient records: applications of a novel fast filter approach. Swiss Medical Informatics - SMI 61.

  • Bachmann, N. & Zahnd, D. (2005). Spitalbehandlungen der Bevölkerung des Kantons Bern. Eine Analyse basierend auf der Medizinischen Statistik BFS. In: Vierter Gesundheitsbericht des Kantons Bern.

  • Klauss, G., Busato A. & Zahnd, D. (2005). Eine gesamtschweizerische Analyse der Versorgungsregionen im stationären Bereich. Soziale Sicherheit CHSS 2-05, S.104-109.

Mitgliedschaften