Prof. Anna Ackaert Kössler

Steckbrief

Prof. Anna Ackaert Kössler Dozentin

  • Präsenzzeit Montag
    Dienstag
    Mittwoch
    Donnerstag
  • Adresse Berner Fachhochschule
    Gesundheit
    Fachbereich Geburtshilfe
    Murtenstrasse 10
    3008 Bern

Tätigkeiten

  • Qualifikation & Prüfungen (seit 2008)

  • Internationale Koordinatorin, OUTGOING-students (seit 2016)

  • Mitglied der Studiengangsleitung Bachelorstudiengang BFH Hebamme (seit 2009)

  • Stellvertretende Studiengangsleiterin BSc Hebamme

  • Kompetenzorientiertes Assessment

  • Eignungsabklärungsverfahren

  • Internationales: Outgoing Studierende in Europa und Oversea

Lehre

  • BSc Hebamme

Lebenslauf

  • Verheiratet und Mutter zweier Töchter, Belgische und Schweizerische Staatsangehörigkeit, wohnhaft im Kanton Bern seit 1990.
  • 1987-1989 Auslandseinsatz als diplomierte Hebamme und Pflegefachperson (Sudan, Pakistan, Afghanistan) Médecins sans Frontières (MSF, Belgique)
  • 1990-1995 Klinische Hebamme: Geburtenabteilung, Geburtsvorbereitungskurse Lindenhofspital, Bern
  • 1995-2003 Berufsschullehrerin, Hebammenschule Ausbildungszentrum Insel (AZI), Bern
  • 2003-2006 Akkreditierungsexpertin für die Berufsbildung Hebamme und Pflege Departement Berufsbildung, Schweizerisches Rotes Kreuz (SRK), Bern
  • 2006-2007 Berufsschullehrerin, Hebammenschule Ausbildungszentrum Insel (AZI), Bern
  • 2007-jetzt Dozierende Bachelorstudiengang Hebamme Berner Fachhochschule (BFH), Bern
  • 2000-2005 MSc Pädagogik der Gesundheitswissenschaften Frankreich, Université Paris XIII de Bobigny, Santé, Medecine et Biologie Humaine, Unité de Formation et de Recherche (U.F.R.)
  • 1986-1987 Postgraduate Certificate: Tropical Medecine für Bachelors in Nursing and Midwifery Belgien, Antwerpen, Prinz Leopold-Institut für Tropenmedizin
  • 1985-1986 Diplomierte Hebamme Belgien, Gent, Arteveldehogeschool
  • 1982-1985 Diplomierte Pflegefachperson Belgien, Gent, Arteveldehogeschool

Projekte

  • Forschungsprojekt e-Matrix
    (Laufzeit 2014 – Ende 2015), Projektleitung
    Entwicklung einer e-Healthplattform für Frauen und Gesundheitsfachpersonen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Eine Studie auf der Geburtenabteilung der Frauenklinik Thun.

  • Curriculumsentwicklung: Revision Bachelorstudiengang Hebamme
    (Laufzeit 2019 - 2021)

  • Curriculumsentwicklung: Bachelorstudiengang Hebamme
    (Laufzeit 2007 - 2010)

Publikationen

  • Ackaert Kössler, A., Thilo, F.J.S., Hurni, D., Helfer, T., Erhard, R., Fink, S., & Lehmann, M. (2016). e-Matrix elektronischer Informationsaustausch in der Geburtshilfe gemäss eHealth Suisse-Empfehlungen – ein Pilotprojekt. Bern: Berner Fachhochschule, Fachbereich Gesundheit.

  • Ackaert, A., & Lehmann, M. (2016). Posterpräsentation: Interprofessionelles Praxis- und Forschungsprojekt: Partizipative Entwicklung einer eHealthPlattform für die integrierte Gesundheitsversorgung rund um die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett gemäss eHealth Suisse Empfehlungen – e-Matrix. Kongress für Gesundheitsberufe Interprofessionalität – Realität oder Mythos? Inselspital, Universitätsspital Bern

  • eHealth Suisse (2015) «eHealth»-Themen für Gesundheitsfachpersonen. Leitfaden für Bildungsverantwortliche (unter Mitarbeit vom Projektteam: Wagner, J., Ackaert, A., Fischer, P., Lovis, C., Schmid, A., Stettler, M., & Tschüdi, P

  • Ackaert, A. (2013). Eine Situation fast wie im Praxisalltag. Die OSCE-Prüfung aus Sicht von Studierenden und Dozierenden. Frequenz, Berner Fachhochschule, Dezember 2013.

  • Meili-Hauser, C., Ackaert Kössler, A., Forster Fink, R., & Jakob, A. (2013). Weibliches Becken beurteilen und Beckenstrukturen räumlich erfassen. In Berner Fachhochschule & Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (Hrsg.), Skills für Hebammen 1. Schwangerschaft (S. 33-56). Bern: hep-Verlag

  • Forster Fink, R., Ackaert Kössler, A., Gschwend Zurlinden, H., & Fankhauser, L. (2013). Geburtszeitraum und Gestationsalter bestimmen. In Berner Fachhochschule & Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (Hrsg.), Skills für Hebammen 1. Schwangerschaft (S. 11-32). Bern: hep-Verlag.

  • Loos, I., & Ackaert Kössler, A. (2013). Gesundheitsassessment: Gesundheitsgeschichte erheben. In Berner Fachhochschule & Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (Hrsg.), Skills für Hebammen 1. Schwangerschaft (S. 81-120). Bern: hep-Verlag.

  • Barmettler, T., & Ackaert, A. (2012). OSCE – ein Prüfungsform als Baustein zur Förderung der Handlungskompetenz. In M. Mair, G. Brezowar, G. Olsowski & J. Zumbach (Hrsg.). Problem-Based Learning im Dialog. Anwendungsbeispiele und Forschungsergebnisse aus dem deutschsprachigen Raum (S. ?). Wien: Facultas.

  • Barmettler, T., & Ackaert, A. (2012). OSCE – ein Prüfungsform als Baustein zur Förderung der Handlungskompetenz. Posterpräsentation am Kongress PBL im Dialog in Wien (5.-6.7.2012).

  • Ackaert, A., Stadler, M (2009). Wege zur Informationskompetenz, Hebamme.ch, 9, 4-9.

  • Ackaert, A., Haueter, M. (2008). Telemedizin, eHealth In: Stadler, M. (ed.). Medienkompetenz, Handbuch zur Wissensverarbeitung für Pflegende und Hebammen, Bern: Huber. 150-157.

  • Ackaert, A., (2008). Medienkompetenz und Wissensverarbeitung In: Stadler, M. (ed.) Medienkompetenz, Handbuch zur Wissensverarbeitung für Pflegende und Hebammen, Bern: Huber. 32-37

  • Ackaert, A., (2005). Paneldiskussion „E-Learning in der Berufsbildung Gesundheit“ Impulstagung e-Learning am Ausbildungszentrum Insel

  • Ackaert, A., (2004). Medienkompetenz bei Hebammen in der Deutschschweiz –Standortbestimmung und Perspektiven für die Hebammenausbildung. Masterarbeit, Université Paris-Nord, Fakultät für Pädagogik in den Gesundheitswissenschaften unter: www.public.bscw.de (Benutzername: hebammenonline; Passwort: Medien, zugegriffen Juli 2009)

  • Ackaert, A., (2004). Kompetenz in Umgang mit den neuen Medien. E-learning in der Berufsbildung Gesundheit. E-learning am Ausbilundungszentrum Insel: Bern. pp. 10-12

Mitgliedschaften

  • Mitglied des fachlichen Beirates Disziplin Geburtshilfe (seit 2013)

  • Mitglied Projektteam «Teilprojekt Bildung und Forschung» BAG und eHealth Suisse (seit 2012)

  • Mitglied Trägerverein Fachstelle für Fehlgeburt und perinataler Kindstod (seit 2007)

  • Jury-Mitglied «Internationaler Hebammenlehrstuhl Francine Gooris» (seit 2003)

  • Mitglied Schweizerischer Hebammenverband (SHV) (seit 1990)

  • Mitglied Flämischer Hebammenverband (VLOV) (seit 1990)