Verbesserung der Gesundheit

Wir vermitteln Ihnen Wissen und befähigen Sie, in Ihrer Berufspraxis gesundheitsförderlich tätig zu sein. So erhalten Sie eine erweiterte Sichtweise auf Strategien zu Prävention und Gesundheitsförderung.

Im CAS-Studiengang

  • lernen Sie, die Bedürfnisse und Herausforderungen von belasteten Gruppen kennen und erwerben Kenntnisse von aktuellen Projekten zu Prävention und Gesundheitsförderung,
  • beteiligen Sie sich an der Entwicklung von Massnahmen zu Prävention und Gesundheitsförderung,
  • lernen Sie, Strategien und Methoden aus aktuellen Projekten zu Prävention und Gesundheitsförderung anzuwenden,
  • lernen Sie, komplexe Situationen fachspezifisch und interdisziplinär mit einer ressourcen- und systemorientierten Arbeitsweise anzugehen,
  • erarbeiten Sie sich die Kompetenz, aktuelles und evidentes Wissen zu suchen, zu finden, zu verarbeiten und damit Fragen und Probleme Ihrer Berufspraxis zu beantworten bzw. zu lösen.
CAS Verbesserung der Gesundheit

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 17 Studientage und 1 Prüfungstag
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist 11. September 2020
  • Anzahl ECTS 12 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 6’400
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung November 2020 bis Juli 2021

Inhalt + Aufbau

Porträt

Wir befähigen Sie, in Ihrer Berufspraxis präventiv tätig zu sein. Das vermittelte Wissen zu Prävention ermöglicht Ihnen eine erweiterte Sichtweise auf gesundheitsförderliche Strategien. Die Vielschichtigkeit des Themas widerspiegelt sich im CAS-Studiengang: Fragen zur Gesundheit bestimmter Gruppen, Strategien zur Förderung psychischer Gesundheit, zur Vermeidung und zur besseren Bewältigung chronischer Krankheiten durch Förderung der Gesundheitskompetenz wie auch zur Organisation entsprechender Dienstleistungen werden thematisiert.

Dieser CAS-Studiengang besteht aus den beiden Fachkursen «Prävention in der Gesundheitsversorgung» und «Public Health» sowie dem Evidence Based-Modul «Projekt». Im Fachkurs «Prävention in der Gesundheitsversorgung» erarbeiten Sie die theoretischen Grundlagen und mögliche Methoden der Prävention nicht ansteckender Krankheiten. Im Fachkurs «Public Health» erweitern Sie Ihre Kenntnisse, um die Situation im Bereich der Gesundheitsversorgung zu beschreiben. Sie lernen aktuelle epidemiologische Studien zu Fragen rund um die Gesundheit kennen und erfahren mehr über die Organisation und Gestaltung von medizinischen und therapeutischen Angeboten in der Schweiz.

Ausbildungsziel

  • Sie lernen, in Ihrem Arbeitsumfeld in der Gesundheitsversorgung bei vulnerablen Personen präventive Interventionen zu entwerfen und diese in der Pflege zu berücksichtigen. So können Sie einzelne Personen und kleinere Gruppen entsprechend zu gesundheitsförderlichem und präventiven Verhalten schulen und motivieren.
  • Sie können präventive Praktiken in der Gesundheitsversorgung integrieren.
  • Sie wissen um die Möglichkeiten der besseren Vernetzung der Akteure bei der Pflege von vulnerablen Personen.
  • Sie kennen Möglichkeiten der verbesserten Einbindung von Betroffenen und können deren Empowerment und Selbstmanagement fördern.
  • Sie kennen und beschreiben wichtige Begriffe des Konzepts «Public Health».
  • Sie verfügen Sie über epidemiologisches Grundwissen, um Studien und Studientypen zur Beschreibung von Ursachen und Verbreitung von gesundheitlichen Problemen zu erläutern.
  • Sie beschreiben verschiedene Gesundheitssysteme und die aktuelle Schweizer Gesundheitsplanung.
  • Sie beschreiben aktuelle, innovative Bestrebungen in der Gesundheitsversorgung und analysieren deren Stärken und Schwächen.

Aufbau

Struktur CAS Verbesserung der Gesundheit Bild vergrössern

Im Fachkurs «Prävention in der Gesundheitsversorgung»
 

  • Theorien des gesundheitsbezogenen Verhaltens

  • Best Practice der Prävention in der Gesundheitsversorgung

  • Erfolgreiche Präventionsprojekte

  • Behandlungskoordination

  • Empowerment und Health Literacy

Im Fachkurs «Public Health»
 

  • Public Health
  • Epidemiologische Methoden, Kennzahlen
  • Gesundheitssysteme: Gesundheitspolitik, Risikogruppen
  • Gesundheitsökonomie
  • Nationale Strategien zur Förderung der Gesundheit und Prävention von Krankheiten

Im Evidence Based Practice-Modul «Projekt»
 

  • Teilnahme an Journalclubs
  • Verfassen der Abschlussarbeit
  • Präsentation der Abschlussarbeit
  • Kontaktstudium
  • Seminare
  • Bearbeiten von klinischen Fallbeispielen
  • Üben in Lerngruppen
  • E-Learning
  • Selbststudium

Im Fachkurs «Prävention in der Gesundheitsversorgung»

Sie erstellen einen Entwurf für ein eigenes Projekt zur verbesserten Prävention in Ihrem Arbeitsfeld. Diese Projektskizze enthält die Konzeption, Planung und angedachte Evaluation dieses Präventionsprojekts. Dies beinhaltet eine angestrebte Vision, einen Beschrieb der Zielsetzungen und der geplanten Interventionen. Sie entwerfen eine konkrete Planung für die Umsetzung und skizzieren die Evaluation Ihrer Bemühungen. Ihre Arbeit begründen Sie mit aktueller und evidenter Literatur.

Im Fachkurs «Public Health»

Sie verfassen eine kritische Besprechung einer «Public Health»-Studie.

Im Evidence Based Practice-Modul «Projekt»

Der Kompetenznachweis besteht aus

  • der Abschlussarbeit,
  • der öffentlichen Verteidigung der Abschlussarbeit,
  • der erfolgreichen Mitarbeit in acht Journalclubs.

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Verbesserung der Gesundheit»

Der CAS-Studiengang kann in folgenden Studiengängen ein Wahlmodul sein:

Voraussetzungen + Zulassung

  • Fachpersonen aus Gesundheits- und Sozialberufen, die sich ein grundlegendes, aktuelles Wissen zur Prävention und ein für ihr berufliches Tätigkeitsfeld entsprechendes methodisches Repertoire erarbeiten wollen.
  • Personen mit Interesse an epidemiologischen Methoden zur Beschreibung der Gesundheit von Personengruppen.
  • Health Professionals aller Berufsgattungen.

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Organisation + Anmeldung

Fachkurs «Prävention in der Gesundheitsversorgung»

6 Kurstage, November bis Dezember 2020
Ca. 80 Stunden Selbststudium, total 120 Stunden studentischer Arbeitsaufwand
Unterrichtszeiten: in der Regel von 08.30 - 16.30 Uhr

  • Montag, 9. November 2020
  • Mittwoch, 18. November 2020
  • Dienstag, 24. November 2020
  • Mittwoch, 2. Dezember 2020
  • Mittwoch, 9. Dezember 2020
  • Mittwoch, 16. Dezember 2020

Fachkurs «Public Health»

6 Kurstage, Januar bis März 2021
Ca. 80 Stunden Selbststudium, total 120 Stunden studentischer Arbeitsaufwand
Unterrichtszeiten: in der Regel von 08.30 - 16.30 Uhr

  • Montag, 18. Januar 2021

  • Montag, 25. Januar 2021

  • Montag, 1. Februar 2021

  • Montag, 15. Februar 2021

  • Montag, 22. Februar 2021

  • Montag, 1. März 2021

Evidence Based Practice-Modul «Projekt»

5 Studientage und 1 Prüfungstag, März bis Juli 2021
Ca. 80 Stunden Selbststudium, total 120 Stunden studentischer Aufwand
Unterrichtszeiten: in der Regel von 08.30 - 16.30 Uhr

  • Montag, 15. März 2021 (Symposium)
  • Dienstag, 23. März 2021
  • Dienstag, 6. April 2021
  • Dienstag, 27. April 2021
  • Dienstag, 25. Mai 2021
  • + 1 Prüfungstag vom 21. Juni bis 2. Juli 2021

Die Kosten für den CAS-Studiengang «Verbesserung der Gesundheit» stellen sich wie folgt zusammen:

  • Fachkurs «Prävention in der Gesundheitsversorgung»: CHF 2'300
  • Fachkurs «Public Health»: CHF 2'300
  • Evidence Based Practice-Modul «Projekt»: CHF 1'800

Total: CHF 6'400

Wir stellen Ihnen für die beiden Fachkurse und für das Evidence Based Practice-Modul «Projekt» je eine separate Rechnung zu.

Anmeldefrist

11. September 2020

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Alle Weiterbildungsangebote am Departement Gesundheit

Haben Sie noch mehr Wissenshunger? Stillen Sie ihn mit einer praxisorientierten Weiterbildung an der Berner Fachhochschule Gesundheit.