Nachhaltige berufliche und soziale Integration

Sie lernen die Angebote der beruflichen und sozialen Integration kennen und erkennen neue Möglichkeiten zur Befähigung der Klientel. Der Fachkurs vermittelt Wissen aus der aktuellen Praxis und Forschung.

Der Fachkurs:

  • richtet sich an Fachpersonen in den Bereichen berufliche und soziale Integration und in angrenzenden Handlungsfeldern,
  • vermittelt Ihnen rechtliche und theoretische Grundlagen,
  • macht Sie mit den nachhaltigen Wirkungen von Angeboten der beruflichen und sozialen Integration bei verschiedenen Zielgruppen vertraut,
  • gibt Ihnen Gelegenheit, Arbeitsinstrumente zur Fallanalyse und Triage in die geeigneten Angebote anzuwenden,
  • ermöglicht Ihnen, sich mit den Methoden auseinanderzusetzen, um Ihre Klientel zu coachen und zu befähigen,
  • zeigt Ihnen Strategien und Interventionsansätze im Umgang mit Hindernissen in der Beratung,
  • gibt Ihnen einen Einblick in aktuelle Entwicklungen im Bereich der qualifizierenden Angebote für Langzeiterwerbslose.
Unterrichtssituation

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kursbestätigung
  • Dauer 6 Kurstage
  • Unterrichtstage Mi, Do, Fr
  • Anmeldefrist 31.3.2022
  • Anzahl ECTS Keine
  • Kosten CHF 2’100
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, je nach Bedarf online
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung 28./29. April 2022
    18./19. Mai 2022
    16./17. Juni 2022

Inhaltliche Auskünfte

Administrative Auskünfte

  • Broschüre

Weiterbildungsangebot Soziale Sicherheit

Inhalt + Aufbau

Portrait

In diesem Fachkurs vermitteln wir Ihnen ein breites Wissen aus der aktuellen Praxis und Forschung im Bereich berufliche und soziale Integration. Sie lernen Arbeitsinstrumente zur Fallanalyse und Triage kennen. Sie erwerben praktische Erfahrungen mit Coaching-Methoden. Sie lernen die nachhaltigen Wirkungen von Angeboten der beruflichen und sozialen Integration bei verschiedenen Zielgruppen kennen und setzen sich mit den Möglichkeiten der Befähigung der Klientel auseinander. 

Der Fachkurs wurde gemeinsam mit Praktiker*innen aus der beruflichen und sozialen Integration entwickelt. 

Ausbildungsziel

  • Sie wissen, wie die Angebote der beruflichen und sozialen Integration organisiert sind und welche Funktionen sie im System der sozialen Sicherheit haben.
  • Sie sind in der Lage, ausgewählte Coaching-Methoden in der Arbeitsintegration selbständig anzuwenden.
  • Sie können die psychosozialen Folgen von Langzeiterwerbslosigkeit analysieren sowie die Prozesse und nachhaltigen Wirkungen der beruflichen und sozialen Integration beurteilen.
  • Sie können aufgrund einer ressourcenorientierten Fallanalyse erwerbslose Personen in geeignete Angebote der beruflichen und sozialen Integration vermitteln.
  • Ressourcenorientierung in der beruflichen und sozialen Integration 
  • Bedeutung von Arbeit und Erwerbslosigkeit 
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Angebote im ersten und zweiten Arbeitsmarkt 
  • Coaching: Videoanalyse nach Marte Meo 
  • Arbeitsintegrationsprozesse effektiv begleiten - der Veränderungskreis
  • Wirkungsorientierte Fallevaluation
  • Neue Ansätze der beruflichen und sozialen Integration

Präsenzveranstaltung, je nach Bedarf Online-Teilnahme möglich

Titel + Abschluss

Kursbestätigung

Dozentinnen + Dozenten

Voraussetzungen + Zulassung

  • Fachpersonen im Bereich berufliche und soziale Integration, die mit Klient*innen arbeiten,
  • Fachpersonal und Führungspersonen aus Institutionen und Diensten an der Schnittstelle zur beruflichen und sozialen Integration (z.B. Sozialhilfe, IV, ALV, Asylorganisationen),
  • Fachpersonen aus anderen Handlungsfeldern, die in die berufliche und soziale Integration wechseln möchten.

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.

Organisation + Anmeldung

28./29. April 2022: Grundlagen: Ressourcenorientierung und Angebote
18./19. Mai 2022: Coaching: Veränderungen ermöglichen
16./17. Juni 2022: Neue Ansätze, Wirkungsorientierung und Evaluation
jeweils 8.45-16.45 Uhr

Studienort + Infrastruktur