Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced

Sie vertiefen Ihr physiotherapeutisches Wissen und Management bei Lungen- und Herzkreislaufversagen oder Sepsis und befassen sich mit komplexen Patientengruppen auf der Intensivstation und IMC.

Das Angebot umfasst

  • Pathophysiologie, Therapie und Management bei Lungen- und Herzkreislaufversagen sowie Sepsis
  • Management von spezifischen Patientengruppen wie geriatrische Patienten oder Polytrauma-Patientinnen
  • Vertiefung Atemphysiotherapie
  • Erweiterte Assessments auf der Intensivstation
  • Vertiefung Monitoring
  • Erweiterte Diagnostik
  • Vertiefung Sedations- und Schmerzmanagement

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs
  • Dauer 7 Kurstage + 2 Tage für Peer-Hospitationen
  • Unterrichtstage Mo, Di, Do, Fr, Sa
  • Anmeldefrist 1. November 2020
  • Anzahl ECTS 5 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 2'150
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung Dezember 2020 bis Februar 2021
  • Broschüre

Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced

Inhalt + Aufbau

Porträt

Im Fachkurs «Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced» erweitern Sie Ihre physiotherapeutischen Kenntnisse und Kompetenzen:

  • Sie vertiefen Ihr Wissen zu kritischen Erkrankungen wie beispielsweise dem Lungen- und Herzkreislaufversagen und der Sepsis.
  • Sie befassen sich mit komplexen Patientengruppen wie geriatrischen Patientinnen und Patienten oder Polytraumapatientinnen und -patienten.
  • Sie erlernen erweiterte physio­therapeutische Massnahmen in der zielgerichteten Behandlung dieser Patientinnen und Patienten.

Übergeordnete Themen wie Patientensicherheit, Ethik und die Zusammen­arbeit und Kommunikation mit Angehörigen werden beleuchtet. Dieser Fachkurs baut auf dem Fachkurs «Physiotherapie auf der Intensivsta­tion Basic» auf, ist interprofessionell ausgerichtet und bietet Ihnen nebst Inputreferaten und praktischen Übungssequenzen ausreichend Möglichkeit, das Wissen und das Clinical Reasoning anhand von Fallbeispielen aus der Praxis zu verknüpfen. Erlernte Inhalte sollen gezielt in die Praxis transferiert werden. Gleichzeitig wird im Fachkurs Wert auf den Austausch unter den Kursteilnehmenden, z. B. durch Peer-Hospitationen, gelegt.

Ausbildungsziel

  • Sie besitzen vertiefte Kenntnisse komplexer Pathophysiologien von Patientinnen und Patientinnen auf der Intensivstation.
  • Sie integrieren vertiefte Kenntnisse in die Behandlung spezifischer Patientengruppen auf der Intensivstation.
  • Durch ein fundiertes Clinical Reasoning erstellen Sie einen gezielten physiotherapeutischen Behandlungsplan und setzen diesen unter Berücksichtigung von Vorsichtssituationen und Kontraindikationen sicher um.
  • Sie sind in der Lage, erweiterte Aufgaben im interprofessionellen Management zu übernehmen.
  • Sie reflektieren Herausforderungen und Grenzen der Intensivmedizin.
  • Pathophysiologie, Therapie und Management bei Lungen- und Herzkreislaufversagen sowie Sepsis
  • Management von spezifischen Patientengruppen wie geriatrische Patientinnen und Patienten oder Polytraumapatientinnen und -patienten
  • Vertiefung Atemphysiotherapie
  • Erweiterte Assessments auf der Intensivstation
  • Vertiefung Monitoring
  • Erweiterte Diagnostik
  • Vertiefung Sedations- und Schmerzmanagement
  • Interprofessionelles Management wie Ethik, Zusammenarbeit und Kommunikation mit Angehörigen, Patientensicherheit Gesprächsführung

Eine ausführliche Beschreibung der Kursinhalte stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

  • Vorlesungen
  • Seminare
  • Übungen
  • Skillstraining
  • Praktisches Arbeiten unter Supervision
  • Gruppenarbeiten
  • E-Learning
  • Peersupervision

Die Abschlusskompetenzen werden mittels (Teil)-Kompetenznachweisen überprüft, die im Selbststudium erarbeitet werden.

Titel + Abschluss

Fachkurs in «Physiotherapie auf der Intensivstation Advanced»

Dieser Fachkurs kann im Studiengang MAS «Physiotherapeutische Rehabilitation» ein Wahlmodul sein:

Dozentinnen + Dozenten

  • Sabrina Grossenbacher-Eggmann, MSc, Physiotherapeutin, Therapieexpertin Physiotherapie, Inselspital, Universitätsspital Bern
  • Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Intensiv­medizin

Partner

Logo Inselspital

Voraussetzungen + Zulassung

Auf einer Intensivstation tätige Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten FH/HF

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Schulische Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss Physiotherapie oder Höhere Fachschule Physiotherapie.
  • Erfolgreich abgeschlossener Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Basic.
  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten mit äquivalentem Basiswissen aus mehrjähriger praktischer Erfahrung und/oder vergleichbarer Weiterbildung auf der Intensivstation oder Überwachungsstation können «sur dossier» zugelassen werden.

Sprachkenntnisse

Englischkenntnisse zum Lesen und Verstehen von Fachliteratur sind erforderlich.

Organisation + Anmeldung

7 Kurstage + 2 Tage für Peer-Hospitationen, Dezember 2020 bis Februar 2021

  • Donnerstag, 10. Dezember 2020
  • Freitag, 11. Dezember 2020
  • Samstag, 12. Dezember 2020
  • Montag, 11. Januar 2021
  • Dienstag, 12. Januar 2021
  • Donnerstag, 4. Februar 2021
  • Freitag, 5. Februar 2021

+ 2 Tage für Peer-Hospitationen

Anmeldefrist: 1. November 2020
Start Fachkurs: 10. Dezember 2020

CHF 2'150

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Studienort