Wissensmanagement

Wollen Sie in Ihrem Unternehmen das Thema Wissensmanagement als strategische Ressource effektiv und effizient nutzen? In diesem Fachkurs reflektieren Sie den gegenwärtigen Umgang mit Wissen und Informationen.

In diesem Fachkurs in Wissensmanagement lernen Sie, professionell mit Wissen und Informationen umzugehen und Ihre Geschäftsprozesse aus der Wissensperspektive zu betrachten. Sie lernen, wie Sie Nutzen- und Optimierungspotenziale erkennen und gewinnbringend einsetzen, damit die einzelnen Prozesse schlanker und effizienter ablaufen. Nutzen Sie Ihr Wissen zielgerichtet, effektiv und effizient zur Weiterentwicklung Ihrer Organisation (Unternehmen, Verwaltung, NPO).

  • Aktuelle Konzepte und Methoden zum Wissensmanagement
  • Standards des Wissensmanagements wie ISO 30401 oder ISO9001:2015
  • Prozesse des Wissensmanagements analysieren und Verbesserungs­möglichkeiten vorschlagen
  • Wirkungsvolle Methoden des Wissensmanagements kennen und erproben
  • Möglichkeiten zur Integration des Wissensmanagements in die Geschäftsprozesse Ihrer Organisation ergründen
  • Aufbau eines Business-Case zum Wissensmanagement in Ihrer Organisation
  • Überblick über aktuelle analoge und digitale Wissensmanagement-Tools und -Apps verschaffen
  • Bearbeitung von praktischen Herausforderungen aus Ihrem Berufsalltag (eigene Fallbearbeitung)

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs Wissensmanagement
  • Dauer 4-5 Kurstage
  • Unterrichtstage Dienstag, Mittwoch
  • Anmeldefrist Anmeldeschluss ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.
  • Anzahl ECTS 3 ECTS-Credits (bei Erfüllung der Zulassungsbedingungen)
  • Kosten CHF 2'125
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern, Schwarztorstrasse 48
  • Departement Wirtschaft
  • Nächste Durchführung Herbst 2019

Inhalt + Aufbau

Portrait

Wissen und Informationen bündeln. Diese effektiv und effizient nutzen. Ihre Organisation weiterentwickeln. Sie verstehen Wissen als strategische Notwendigkeit, die Sie erheben, austauschen, abspeichern, in die tägliche Arbeit einbinden und in Ihre einzelnen Projekte einfliessen lassen. Diese berufsbegleitende Weiterbildung in Wissensmanagement fördert und fordert Sie ganzheitlich. Sie beherrschen die wichtigsten Methoden und Praktiken für ein ganzheitliches Wissensmanagement in Ihrem Unternehmen. Sie erlangen Nutzenverständnis für die Massnahmen in Wissensmanagement aus der Perspektive der eigenen Organisation. Sie erweitern Ihre Kompetenzen. Im Zentrum stehen das kritische Durchdenken von Wissensmanagement-Konzepten und das Erkennen und Entwickeln von Lösungsansätzen für die eigene Praxis. Das Ziel ist es, Wissen nutzbar zu machen. Getreu dem Motto: wie Wissen wirkt.

Ausbildungsziel

In dieser Weiterbildung erlernen Sie alle wichtigen Aspekte des Umgangs mit Wissen in Ihrer Organisation (Unternehmen, Verwaltung, NPO):

  • Kenntnisse der Grundbegriffe und Problemstellungen sowie Verständnis eines ganzheitlichen Wissensmanagements
  • Einführung von wirkungsorientierten Praktiken des Wissensmanagements und Überblick über unterstützende Tools und Apps
  • Einführung von Wissensmanagement inkl. Business-Case-Aufbau in Organisationen
  • Systematische Anwendung von spezifischen Praktiken auf eigene Problemstellungen
  • Das Potenzial der Massnahmen in der eigenen Organisation analysieren, konkretisieren und kommunizieren
  • Probleme und Herausforderungen im Umgang mit Wissen in der eigenen Praxis herausarbeiten
  • Kritische Analyse von Wissensmanagement-Konzepten und Erkennen von Lösungsansätzen für die eigene Praxis
  • Gegenseitiger Austausch und Einblick ins Wissensmanagement Ihrer Organisation
  • Integration des Wissensmanagements in die Geschäftsprozesse Ihres Unternehmens
Aufbau Wissensmanagement

Dieser Fachkurs ist Bestandteil des CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene. Das CAS setzt sich aus den folgenden drei Kursen zusammen:

Der Fachkurs unterstützt Sie, Ihre Kompetenzen im Umgang mit Wissen zu entwickeln.

Konkret bearbeiten Sie das Thema wie folgt:

  • Wissensmanagement als vernetzte Querschnittsaufgabe und die daraus entstehenden Wechselwirkungen verstehen und steuern
  • Wissensmanagement als betriebliche Querschnittsfunktion und Teil von anderen Funktionen und Prozessen verstehen
  • Aktuelle Konzepte des Wissensmanagements (Geschichte, Positionierung und Relevanz, Grundlagen, Definitionen und Modelle)
  • Machbarkeit, Kosten und strategische Relevanz des Wissensmanagements in der aktuellen Unternehmens- bzw. Organisationspraxis erkennen
  • Praktische Umsetzung von Wissensmanagement in verschiedenen be­trieblichen Funktionen wie Projektmanagement, Leadership, Qualitäts­management, IT und Kommunikation und Prozessmanagement
  • Sie erarbeiten sich ein persönliches Verständnis des Wissensmanagements
  • Wissensanalyse in Ihrem Arbeitsbereich konzipieren
  • Ideen und Herausforderungen in Ihrem Unternehmen diskutieren
  • Lösungsansätze zur Verbesserung des Wissensmanagements in Ihrem Berufsalltag entwickeln und bewerten
  • Austausch der Herausforderungen im Umgang mit Wissen in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation
  • Ihre Umsetzungsvarianten vorstellen und diskutieren

In dieser berufsbegleitenden Weiterbildung in Wissensmanagement legen wir viel Gewicht darauf, dass Sie sich innerhalb der Gruppe austauschen und das Gelernte in der Praxis anwenden. Investieren Sie viel Zeit in die zweckmässige Anwendung der vermittelten Konzepte. Reflektieren Sie Ihren Umgang mit Wissen. Aufgelockert wird der handlungsorientierte und moderne Unterricht durch kurze konzeptionelle und methodische Impulsreferate.

Praktische Herausforderungen

Der Unterricht behandelt Praxisfälle und konkrete Fragestellungen aus Ihrem Berufsalltag. Zusammen mit erfahrenen und kompetenten Dozentinnen und Dozenten analysieren Sie Problemsituationen, entwickeln Handlungsoptionen sowie Lösungsansätze und bewerten deren Wirkungen. In der Schlussveranstaltung werden in Kurzpräsentationen die umzusetzenden Massnahmenpläne vorgestellt.

Sie entwickeln systematisch Lösungen für Ihr Unternehmen und Ihre Lernmethodik. Schaffen Sie so einen greifbaren Mehrwert.

Sie verfassen einen Fallbericht zu der von Ihnen gewählten Herausforderung im Wissensmanagement.

Titel + Abschluss

Fachkurs der Berner Fachhochschule in Wissensmanagement

Allen Teilnehmenden wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Studierende, welche die Zulassungsbedingungen für ein Studium erfüllen und den Kompetenznachweis erfolgreich erbringen, erhalten 3 ECTS-Credits. Diese werden auf der Kursbestätigung ausgewiesen.

Dozentinnen + Dozenten

Unsere Dozierenden sind ausgewiesene Expertinnen und Experten mit fundierten praktischen und theoretischen Kenntnissen in den jeweiligen Themenbereichen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium und über langjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung.

Dr. Pavel Kraus

  • AHT intermediation GmbH, Managing Consultant
  • Präsident des Swiss Knowledge Management Forums (SKMF)
  • Knowledge Management Systeme, Workshop Designs, Mentoring, Coach Agile Thinking, Unterstützung für Führungskräfte

Voraussetzungen + Zulassung

Diese Weiterbildung in Wissensmanagement richtet sich an Führungspersonen in Projekten und in der Linie, die in ihrem Verantwortungsbereich Effektivität und Effizienz mittels Wissensmanagement steigern wollen.

Für die Teilnahme am Fachkurs in Wissensmanagement müssen Sie keine Zulassungsbedingungen erfüllen. Wenn Sie ECTS-Credits erwerben möchten, gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen der Weiterbildung.

Mit einem Hochschulabschluss und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung können Sie jetzt beginnen. Steigen Sie ebenfalls ein mit einer gleichwertigen Aus- oder Weiterbildung und mehrjähriger Berufserfahrung.

Falls Sie den Fachkurs an ein CAS anrechnen lassen wollen, absolvieren Sie den Kurs Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, der für alle Studierenden ohne Hochschulabschluss obligatorisch ist. Ausnahme: Sie haben dieses Modul bereits im Rahmen eines anderen CAS besucht oder Sie verfügen über einen Hochschulabschluss.

Schulische Voraussetzungen

Hochschul- oder anrechenbarer Abschluss

Kenntnisse + Fähigkeiten

Ihre berufliche Stellung bietet einen guten Nährboden für Ihre persönliche Weiterentwicklung und zur Umsetzung von Neuem. Sie sind bereit, Herausforderungen aus Ihrer Praxis in den Unterricht einzubringen.

Sprachkenntnisse

Deutsch

Ausnahmen

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Assistenz oder die Studienleitung.

Organisation + Anmeldung

Sie können sich wahlweise für diesen Fachkurs einschreiben oder für das ganze CAS Projektmanagement für Fortgeschrittene anmelden. Das CAS besteht ingesamt aus drei Fachkurse

Die Anmeldung erfolgt Online über ein Anmeldeformular. Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument):

  • Diplome,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Passfoto (im JPG-Format).

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie sie bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben.

4 - 5 Unterrichtstage

Anmeldeschluss für den Kurs ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

CHF 2’100

Sämtliche Pflichtliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Maximal 15 Teilnehmende

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Beratung + Infoveranstaltungen

Studienberatung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienleitung oder unsere Studienorganisation.

Studienort + Infrastruktur