Brandschutz für Bauingenieure: Modul 2 - Warmbemessung von Stahlbauteilen

Die Module werden von der VKF als Weiterbildungskurse anerkannt und können auch einzeln besucht werden.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kursabschluss
  • Dauer 24 Lektionen
  • Unterrichtstage 3 Tage
  • Anmeldefrist 4 Wochen vor Kursbeginn
  • Kosten CHF 1'900.–
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Burgdorf
  • Nächste Durchführung 29. April bis 1. Mai 2021

Inhalt + Aufbau

Inhalte

  • Grundlagen Warmbemessung Stahl
  • Euronomogramm, Übungen zur Anwendung
  • Beschichtungen und Beplankungen inkl. deren Qualitätssicherung
  • Robustheit, untergeordnete Verbindungen zur Knickbegrenzung
  • Thermische Querschnittnachweise, Übungen zur Anwendung

Lernziele

  • Sie bemessen Stahlbauteile warm oder wählen gemäss den Anforderungen die wirtschaftlichste Lösung für einen Schutz im Brandfall.
  • Sie wenden die notwendigen Qualitätssicherungsmassnahmen für dämmschichtbildende Brandschutzsysteme an.

Modulbeschrieb

Voraussetzungen + Zulassung

Bauingenieurinnen und Bauingenieure

Jedes der vier Module beinhaltet Theorieblöcke und Übungen, wobei entweder ein Grundwissen zu den Brandschutzrichtlinien der VKF oder das Modul 1 Voraussetzung sind.

Bei Anmeldung zu den Modulen mit ECTS muss ein Kompetenznachweis abgelegt werden. Es besteht die Möglichkeit der Anmeldung ohne ECTS, wodurch der Kompetenznachweis entfällt. Die Erlangung von ECTS–Punkten bedingt eine Teilnahme an allen Modulen.

  • Das Modul 2 kostet einzeln CHF 1'900.–.
  • Alle vier Module ohne ECTS kosten 4'500–.
  • Alle vier Module mit ECTS kosten 5'500–.

Organisation

Verwandte Themen