Holzartenbestimmung

Holzartenbestimmung ist ein wichtiges Werkzeug für Produzenten, Planer und Bauherren im holzverarbeitenden Gewerbe.

Der Kurs in Form eines Workshops befasst sich mit angewandter Holzanatomie und zeigt anhand von Praxisbeispielen und Schadensfällen die Bedeutung und den Nutzen der Holzartenbestimmung auf. Folgende Themengebiete werden vorgestellt:

  • Einsatz von tropischen Holzarten im Fensterbau
  • Einsatz neuer Holzarten im Terrassenbau
  • Einsatz von tropischen Holzarten im Instrumentenbau
  • Geschützte Holzarten aus dem Plantagenanbau, Einfluss von Plantagenbewirtschaftung auf die Holzeigenschaften am Beispiel von Teak und Robinie.
  • Einfache Klassifizierung von Holzqualitäten auf der Basis makroskopischer Merkmale am Beispiel der Lärche.
  • Wichtige anatomische Unterschiede zwischen Fichte und Tanne in Bezug auf die spätere Verwendung.
Verschiedene Stücke von diversen Holzarten

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs Holzartenbestimmung
  • Dauer 1 Tag
  • Unterrichtstage Mittwoch
  • Anmeldefrist Vier Wochen vor Kursstart
  • Kosten CHF 550.–
  • Unterrichtssprache folgt
  • Studienort Berner Fachhochschule, Architektur, Holz und Bau, Solothurnstrasse 102, CH-2500 Biel
  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Nächste Durchführung 20. November 2019

Inhalt + Aufbau

Inhalt

  • Grundlagen der Holzartenbestimmung auf makroskopischer und mikroskopischer Ebene
  • Bestimmungsmerkmale von Laub- und Nadelhölzern
  • Möglichkeiten der Probenpräparation und Analyse, Erläuterung zum Einsatz von Bestimmungsschlüsseln
  • Vorstellung von aktuellen Schadensfällen und Fragestellungen aus den Bereichen Forschung und Dienstleistung
  • Vorstellung von weiterführenden Möglichkeiten der Holzartenbestimmung
  • Praktische Arbeiten und Übungen am Lichtmikroskop

Ausbildungsziel

  • Der Kurs zeigt die enge Verknüpfung der Holzanatomie und der Holzstruktur mit den daraus resultierenden Holzeigenschaften auf.
  • Die Kursteilnehmer sind in der Lage entsprechende Fragestellungen bzgl. Holzarteneinsatz, Eignung und Qualitäten von Holzarten abzuschätzen

Inhalte

CHF 550.-

Schreiner, Fachleute im Innenausbau, Holzhändler, Mitarbeitende aus dem Parkettbereich, der Furnier- und Sperrholzindustrie, Mitarbeitende der Zollbehörden, Mitarbeitende des Bundesamts für Umwelt

Organisation + Anmeldung

1 Tag

Anmeldefrist ist vier Wochen vor Kursbeginn. 

550.–

Studienort + Infrastruktur

Berner Fachhochschule, Architektur, Holz und Bau, Solothurnstrasse 102, CH-2500 Biel