Moderieren: Diskussionen leiten, Gespräche und Anlässe moderieren

Lehrveranstaltungen leben von der aktiven Beteiligung der Studierenden. Mit den richtigen Strategien strukturieren Sie Diskussionen und begleiten Lernprozesse kompetent – in Präsenzveranstaltungen und online.

Im Kurs lernen Sie

  • die Grundlagen der Moderation kennen,
  • die mündliche und schriftliche Sprache differenziert einzusetzen,
  • mit verschiedenen Fragetechniken zu spielen,
  • phantasievoll mit Widerspruch umzugehen,
  • kritische Gesprächssituationen zu entschärfen,
  • eine „virtuelle Fachmesse“ bzw. Gruppenprozesse online zu moderieren

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 2 Kurstage
  • Unterrichtstage Dienstag, Mittwoch, 8.45-16.15
  • Anmeldefrist 6.5.2019
  • Anzahl ECTS 1 ECTS-Credit
  • Kosten CHF 600
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Nächste Durchführung 28.5./29.5.2019

Inhalt + Aufbau

Portrait

Wie locken Sie Studierende aus der Reserve? Lehrveranstaltungen leben von der Beteiligung der Studierenden. Mit den richtigen Strategien strukturieren Sie Diskussionen und begleiten Lernprozesse kompetent – sowohl in Präsenzveranstaltungen als auch in Onlinephasen.

Ausbildungsziel

Sie können Lerngruppen kompetent begleiten.

Das Angebot umfasst:

  • Grundlagen Moderationskompetenz
  • Mündliche und schriftliche Sprache differenziert einsetzen
  • Fragetechnik
  • Kreativer Umgang mit Widerspruch
  • Kritische Gesprächssituationen deeskalieren
  • Moderation im E-Learning

2 Präsenztage mit vorangehendem Vorbereitungsauftrag, Blended-Learning, Moderations- und E-Moderationsmethoden.

Titel + Abschluss

Dozentinnen + Dozenten

Voraussetzungen + Zulassung

Lehrende an (Fach-)Hochschulen.

Sprachkenntnisse

Deutsch

Organisation + Anmeldung

2 Tage Präsenzunterricht, 1 ECTS-Credit
(Vor- / Nachbereitung?)

28./29.5.2019 (Dienstag/Mittwoch), 8.45-16.15 Uhr

Anmeldefrist: 6.5.2019
Start: 28./29.5.2019

CHF 600

Maximal 16

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen.

Für Externe

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nicht-Erscheinen am Kurs wird die Hälfte der Kursgebühr geschuldet.

Für BFH-Mitarbeitende

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nicht-Erscheinen am Kurs wird eine Umtriebsgebühr in der Höhe von CHF 100.- geschuldet, sofern nicht sofort eine Ersatzperson gefunden wird. Wird innert nützlicher Frist eine Ersatzperson gefunden, entstehen keine Kosten.

Studienort + Infrastruktur