Neue Medien und ihre Bedeutung für Schulsozialarbeit und Jugendarbeit

Klarheit über Trends, Recht und Zuständigkeiten

Der Kurs:

  • bereitet Sie auf die Anforderungen durch die digitalen Medien vor,
  • aktualisiert Ihr Wissen über Soziale Medien und deren Auswirkungen, über rechtliche Aspekte und wichtige Interventions-Massnahmen,
  • vermittelt ein spezielles Betrachtungsmodell auf die neuen Herausforderungen und ein angepasstes Dispositiv zur Krisenbewältigung,
  • vermittelt das Modell und die Techniken anhand von Praxiserfahrungen.
Kursteilnehmende

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 1 Tag
  • Unterrichtstage Di
  • Anmeldefrist 14.10.2022
  • Anzahl ECTS Keine
  • Kosten CHF 390
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Soziale Arbeit
  • Nächste Durchführung 22. November 2022

Inhaltliche Auskünfte

Administrative Auskünfte

  • Broschüre

Weiterbildungsangebot Schulsozialarbeit

Inhalt + Aufbau

Portrait

Cybermobbing, Onlinesucht, Sexting oder Gewalt per WhatsApp? All diese Phänomene sorgen dafür, dass Sie mit neuen Anforderungen konfrontiert sind. Schulleitungen und Behörden erwarten, dass Sie als Schulsozial- oder Jugendarbeitende solche Probleme rechtzeitig erkennen, handhaben und lösen können. Damit Sie diesem Anspruch gerecht werden, vermitteln wir Ihnen aktuelle Trends, rechtliche Aspekte und die wichtigsten Interventions-Massnahmen. Sie lernen zudem, wie Sie letztere einsetzen können.

Die Herausforderungen bedürfen eines speziellen Betrachtungsmodelles und eines angepassten Dispositivs zur Krisenbewältigung. Anhand von  Beispielen aus der Praxis vermittelt der Kurs Ihnen ein geeignetes Modell und entsprechende Techniken.

Ausbildungsziel

  • Sie kennen die gängigsten Störungen, die sich aus dem Umgang mit digitalen Medien ergeben,
  • Sie können ein spezielles Analyseinstrument einsetzen,
  • Sie wissen «was Recht ist»,
  • Sie kennen die gängigsten Interventionsstrategien und können diese einsetzen,
  • Sie haben sich mit der Rolle der Schulsozialarbeitenden/Jugendarbeitenden auseinandergesetzt,
  • Sie wissen, welche Fachstellen weitere Unterstützung anbieten können.
  • Störungen, Fälle, Fallstrukturen, Dynamiken und Recht
  • Analyse und Intervention, konkrete Fälle
  • Rolle der Fachkräfte im Kontext von Schule und Jugendarbeit
  • Ausgewählte Techniken zur Krisenintervention

Titel + Abschluss

Kursbestätigung

Dozentinnen + Dozenten

Joachim Zahn, MSc Soziale Arbeit, Animator, Leiter zischtig.ch

Voraussetzungen + Zulassung

Schulsozialarbeitende und Jugendarbeitende

Bitte beachten Sie unsere Zulassungsbedingungen.

Organisation + Anmeldung

22. November 2022, 9.00–16.45 Uhr

14.10.2022

Studienort + Infrastruktur