Problemorientiertes Lernen

Stellen Sie Probleme in den Mittelpunkt und gestalten Sie damit Ihre Lehre kompetenz-, handlungs- und praxisorientiert. In diesem Kurs reflektieren Sie Einsatzmöglichkeiten der weltweit genutzten PBL-Methode.

Im Kurs lernen Sie

  • die Methode Problemorientiertes Lernen PBL kennen und anwenden,

  • das konstruktivistische Lehr- und Lernverständnis kennen,

  • Fallbeispiele zu analysieren,

  • verschiedene Rollen in der Fallbearbeitung anzuwenden,

  • eigene Fälle zu konstruieren,

  • zu reflektieren und sich an der Lernkonferenz auszutauschen.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 2 Kurstage
  • Unterrichtstage Montag und Dienstag
  • Anmeldefrist 15. April 2019
  • Anzahl ECTS 1 ECTS-Credit
  • Kosten CHF 600
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Nächste Durchführung 6./7. Mai 2019

Inhalt + Aufbau

Portrait

Stellen Sie Probleme in den Mittelpunkt und gestalten Sie Ihre Lehre damit kompetenz-, handlungs- und praxisorientiert. Beim Problemorientierten Lernen (POL/PBL) lösen Studierende in Kleingruppen realitätsnahe Probleme und entwickeln dabei ihre Fähigkeit zum selbstgesteuerten Lernen. In diesem Modul lernen Sie die weltweit genutzte Methode ausführlich kennen und reflektieren sinnvolle Einsatzmöglichkeiten in Ihrer eigenen Lehre.

Ausbildungsziel

Probleme lösen und Wissen aufbauen

  • Sie lernen die weltweit eingesetzte Methode ausführlich kennen
  • Sie reflektieren sinnvolle Einsatzmöglichkeiten in Ihrer eigenen Lehre
  • Sie können die PBL-Methode in Ihren Lehrveranstaltungen anwenden

Das Angebot umfasst:

  • Methode Problemorientiertes Lernen PBL
  • Konstruktivistisches Lehr- und Lernverständnis
  • Analyse von Fallbeispielen
  • Verschiedene Rollen in der Fallbearbeitung
  • Konstruktion von eigenen Fällen
  • Reflexion und Lernkonferenz

Praxisorientierter und kompetenzorientierter Unterricht 

Titel + Abschluss

Dozentinnen + Dozenten

Agnes Weber, Education Agnes Weber GmbH, Zürich

Voraussetzungen + Zulassung

Lehrende an (Fach-)Hochschulen

Sprachkenntnisse

Deutsch

Organisation + Anmeldung

2 Präsenztage

Montag und Dienstag, 08.45-16.15 Uhr (1x jährlich)

Anmeldefrist: 15. April 2019
Start: 6./7. Mai 2019

CHF 600

Maximal 16 Personen

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen.

Für Externe:

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nicht-Erscheinen am Kurs wird die Hälfte der Kursgebühr geschuldet.

Für BFH-Mitarbeitende:

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nicht-Erscheinen am Kurs wird eine Umtriebsgebühr in der Höhe von CHF 100 geschuldet, sofern nicht sofort eine Ersatzperson gefunden wird. Wird innert nützlicher Frist eine Ersatzperson gefunden, entstehen keine Kosten.

Studienort + Infrastruktur