Signaletik – Environmental Communication Design

Das Postgraduate Program Signaletik – Environmental Communication Design ist ein europaweit einzigartiger Weiterbildungsstudiengang und enthält jährlich wechselnde Weiterbildungsangebote.

Der Studiengang:

  • richtet sich an visuelle Gestalter, Architektinnen, Innenarchitekten, Produkt-Designerinnen, Tourismus- und Kommunikationsfachleute, Experten der Regional- und Stadtplanung (Planer und Ingenieurinnen), Fachleute aus dem Bereich der Künste sowie Interactive-, Game- und Web-Designerinnen,
  • vertieft Ihre themenspezifischen und fachlichen Fähigkeiten,
  • ermöglicht die praxis- und wissenschaftsbezogene Bearbeitung aller wichtigen Bereiche der Disziplin Signaletik,
  • befähigt Sie, komplexe Signaletik-Projekte selbstständig durchzuführen – vom Konzept über die Planung bis zur Umsetzung, 
  • bietet Ihnen Vertiefungen im Management-, strategisch-konzeptionellen wie auch gestalterisch-realisierenden Bereich.
Stimmungsbild Master Signaletik

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Advanced Studies (MAS)
  • Dauer 5 Semester
  • Unterrichtstage Richten sich nach dem jeweiligen CAS
  • Anmeldefrist Der Einstieg in den MAS-Studiengang ist mit jedem CAS-Beginn möglich
  • Anzahl ECTS 60 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 24'500
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern Fellerstrasse
  • Departement Hochschule der Künste Bern
  • Nächste Durchführung Herbstsemester 2019

Inhalt + Aufbau

Portrait

Der MAS Signaletik – Environmental Communication Design ist ein berufsbegleitender Weiterbildungs-Studiengang, welcher der themenspezifischen fachlichen Vertiefung und der Erweiterung der Kompetenzen dient. Innerhalb des Studienganges werden alle relevanten Bereiche der Disziplin Signaletik praxisbezogen bis wissenschaftlich bearbeitet.

Ausbildungsziel

Als Absolvierende oder Absolvierender verfügen Sie über die Kompetenz, anspruchsvolle und komplexe Signaletik-Projekte konzeptionell-strategisch zu planen, innovative Konzepte und Lösungen zu entwickeln und gestalterisch umzusetzen. Die Führungskompetenz, die gestalterische Autorschaft und die Innovation sind wesentliche Bestandteile des Profils.

Inhalte

Der MAS Signaletik – Environmental Communication Design setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

  • zwei CAS Signaletik (je 15 ECTS-Credits)
  • Signaletik-Kursen nach freier Wahl (total mind. 16 ECTS-Credits)
  • Theorie Modul (2 ECTS-Credits)
  • Master-Thesis (12 ECTS-Credits)

Master-Thesis


Nach dem erfolgreichen Abschluss der CAS und den Kursen verfassen Sie eine schriftliche Master-Thesis welche aus einer theoretischen und praktischen Arbeit besteht. Die theoretische Arbeit besteht in der Signaletik-Analyse einer konkreten individuellen Fragestellung. Die Ergebnisse sollen schlüssig und verständlich dargelegt werden und die Grundlage für die praktische Arbeit bilden. Die praktische Arbeit besteht aus der Erarbeitung von überzeugenden Lösungsvorschlägen für das Signaletik-Projekt, deren Grundlagen im analytischen Teil der Theorie-Arbeit gelegt wurden. Sie kann in einem (interdisziplinäen) Team oder selbständig geplant, entwickelt und visualisiert werden. Die Studierenden werden bei der Master-Thesis gezielt durch die Dozierenden der HKB begleitet (Mentorat) und sie können sich in regelmässig stattfindenden Kolloquien mit den anderen MAS-Studierenden austauschen.


Thesis Modul (bestehend aus Theorie Modul und Master-Thesis)

Die Studierenden werden in das wissenschaftliche Arbeiten (Recherchieren und Schreiben) eingeführt und anhand von Beispielen und Übungen auf das Verfassen einer schriftlichen Thesis (Signaletik-Analyse) vorbereitet. Dabei steht sowohl das Entwickeln einer eigenen präzisen Fragestellung sowie deren systematische Bearbeitung und Beantwortung im Verlauf einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund; besonderer Wert wird dabei auf eine fundierte Auseinandersetzung mit Quellenmaterial gelegt. Die Studierenden lernen, die eigenen Recherchen als Grundlage für die Bearbeitung ihres theoretischen Teils der Master-Arbeit zu verwenden und Bezüge zu ihrer praktischen Master-Arbeit herzustellen.

Die Methodik und Didaktik im MAS Signaletik – Environmental Communication Design entspricht den Grundsätzen der aktuellen Hochschul- und Weiterbildungsdidaktik. Der Kontaktunterricht ist so angelegt, dass er einen hohen Einbezug der Studierenden ermöglicht und Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen mit einbringen können. Fachinput als auch Praxisarbeiten sind gleichermassen vertreten. Durch methodische Vielfalt, Diskussionen und kritische Betrachtungen wird die Entwicklung von neuen Ideen und Lösungen gefördert.

Kompetenznachweis und Praxistransfer:
Die Kompetenznachweise der verschiedenen Disziplinen richten sich nach den Vorgaben der jeweiligen CAS/Kurse. Abschliessender Kompetenznachweis ist die Erstellung und Präsentation einer Master-Thesis mit der Benotung «genügend» oder höher.

Die Studienleitung bietet eine intensive Lernbegleitung an und ist zudem für eine einheitliche Haltung beim didaktischen Vorgehen, bei der Kursgestaltung und für den aktuellen Praxisbezug besorgt. Jeder CAS wird von der Studienleitung und den Studierenden evaluiert. Die Anliegen der Studierenden werden als konkreter Auftrag zur steten Optimierung des MAS entgegengenommen. Die Abschlussarbeiten werden nach transparenten Beurteilungsrastern bewertet.

Titel + Abschluss

Master of Advanced Studies (MAS) in «Signaletik – Environmental Information Design»

Dozentinnen + Dozenten

Studienleitung

Jimmy Schmid: Professor für Kommunikationsdesign, seit 2001 Dozent für Kommunikationsdesign an der HKB Bern. Gastdozent und Expertentätigkeit an verschiedenen nationalen und internationalen Universitäten, Hochschulen und Institutionen. Forschungsdozent zu Themen der Orientierung und Kommunikation im Raum sowie Studienleiter MAS Signaletik ­ Environmental Communication Design.

Voraussetzungen + Zulassung

Richtet sich an visuelle Gestalter, Architektinnen, Innenarchitekten, Produkt-Designer, Tourismus- und Kommunikationsfachleute, Experten der Regional- und Stadtplanung (Planer und Ingenieurinnen), Fachleute aus dem Bereich der Künste, Interactive-, Game- und Web-Designer

Zulassungsbedingungen

Zugelassen werden Bewerber mit einem Hochschulabschluss und mehrjähriger Berufserfahrung. Sie zeigen anhand ihres CV, eines Motivationsschreibens und einem Interview ein tiefergehendes Interesse und eine Affinität zur Disziplin Signaletik.

Ausnahmen

Eine Bewerbung "sur Dossier" ist möglich. Dies erfordert eine gründliche Evaluation der vorhandenen Fähigkeiten über ein CV, ein Interview sowie über ein Portfolio, das die erforderlichen Fachkenntnisse (Signaletik-Projekterfahrungen) aufzeigt.

Eignungsabklärung

Die Eignungsabklärung besteht aus einem Gespräch mit der Studienleitung über die Motivation und Zielsetzungen für den MAS.

Anmeldung

Es werden ein Lebenslauf, eine Zeugniskopie des massgebenden Abschlusses (inkl. Matrikelnummer bei Hochschulabschluss), eine Projekt-Liste/Arbeitsfelder welche im Zusammenhang mit der Signaletik stehen (PDF) und ein Motivationsschreiben benötigt. Die Studienleitung entscheidet gestützt auf die eingereichten Anmeldeunterlagen und dem Eignungsgespräch über die Aufnahme.

Sprachkenntnisse

Deutsch

Organisation + Anmeldung

Die Ausbildung ist berufsbegleitend und dauert im Regelfall fünf Semester und umfasst 60 ECTS-Credits. Der modulare Aufbau des Postgraduate-Programme erlaubt die individuelle Zusammenstellung und Freiheiten in der zeitlichen Planung. 

Weitere CAS Angebote der HKB oder anderer Hochschulen können in Rücksprache mit der Studienleitung an den MAS angerechnet werden.

Die Unterrichtstage richten sich nach den Studiendaten des jeweilig besuchten Angebotes. Detaillierte Kursdaten folgen. Änderungen vorbehalten.

Der Einstieg in den MAS-Studiengang ist mit jedem CAS-Beginn möglich.

Die Studiengebühr betragen total CHF 24'500 plus eine einmalige Einschreibegebühr von CHF 250. Die Studiengebühren beinhalten zwei CAS, Signaletik-Kurse nach freier Wahl, ein Theorie Modul und die Masterthesis. Die Gebühren sind steuerlich absetzbar.

Die Teilnehmerzahl richtet sich nach dem jeweilig besuchten CAS.

Infoveranstaltungen + Beratung

Studienberatung

Studienleiter: Jimmy Schmid
Telefon +41 31 848 39 27 

Sekretariat: Reto Witschi
Telefon +41 31 848 38 15

Dienstleistungsangebot Signaletik

Vom grossen Know-how und dem weitverzweigten Netzwerk, können Institutionen, Behörden, Firmen oder Einzelpersonen profitieren, wenn sie die breite Palette an Dienstleistungen im Bereich Signaletik in Anspruch nehmen, die die HKB anzubieten hat: 

  • Organisation, Programmation und Begleitung von Wettbewerben und Studienaufträgen im Bereich Signaletik
  • Einsitznahme in Jurys aus einer neutralen Position (Unabhängigkeit von Partikulärinteressen)
  • Expertise resp. Beratung bei der Evaluation von Projekteingaben im Bereich Signaletik
  • Begleitung von Studienaufträgen

Kontaktieren Sie die Studienleitung - gerne besprechen wir mit Ihnen Ihr konkretes Projekt!

Infoveranstaltungen

Es sind derzeitig keine Veranstaltungen geplant.

Studienort + Infrastruktur