Modul Digital Real Estate

Sie wollen die digitale Zukunft der Immobilienbranche gestalten? Verschaffen Sie sich einen Überblick: Erfahren Sie im Modul Digital Real Estate, welche Technologien relevant sind, was digitale Geschäftsmodelle ausmacht und wie man eine Strategie für das digitale Zeitalter entwickelt.

In diesem Modul

  • erfahren Sie, wer den digitalen Wandel treibt, was er für die Unternehmen bedeutet und wie man ihn gestalten kann,
  • besprechen Sie vertieft die Schlüsseltechnologien der Digitalisierung,
  • erfahren Sie, wohin sich die Immobilienbranche entwickeln wird,
  • erkennen Sie die tiefgreifenden Veränderungen in Management, Planung, Bau und Betrieb,
  • verstehen Sie die Auswirkungen des Wandels auf Organisation und Prozesse,
  • reflektieren Sie Chancen und Risiken der Digitalisierung für Ihr Geschäft.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Modulbestätigung «Digital Real Estate»
  • Dauer 4 Kurstage
  • Unterrichtstage Donnerstag, Freitag, Samstag
  • Anmeldefrist 4 Wochen vor Kursstart
  • Anzahl ECTS 3 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 2'600 (mit ECTS Punkte / inkl. Kompetenznachweis)
    CHF 2'300 (ohne ECTS Punkte)
    15% Rabatt für Studierende BFH des CAS IM, CAS AIPE, CAS IB
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Burgdorf oder Bern
  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Nächste Durchführung Sommer/Herbst 2022

Studienleitung

Sekretariat Weiterbildung

Inhalt + Aufbau

Portrait

Welche Chancen bieten sich meinem Unternehmen durch den digitalen Wandel – und wo drohen Risiken? Welche Technologien und Standards setzen sich durch? Nutzen wir unsere Daten effektiv? Diese Fragen beschäftigen Unternehmerinnen, Fachleute und innovative Gründer der Immobilienbranche.

Die Digitalisierung wälzt die Branche um: Organisationen, Geschäftsmodelle und Berufsbilder. Zukünftig gehört es zum Arbeitsalltag, Technologien zu beurteilen, zu integrieren oder gleich selbst zu entwickeln, Datenmanagement und Datenanalytik zu betreiben und sein Handeln entlang aktueller Entwicklungen immer wieder neu auszurichten.

Legen Sie in vier Tagen den Grundstein dafür: Erkennen Sie das Potenzial von Technologien und die Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle. Erfahren Sie, wo die Digitalisierung der Immobilienbranche steht, und reflektieren Sie den Status Quo Ihres Unternehmens. Lernen Sie die Grundlagen einer Strategie für das digitale Zeitalter kennen und identifizieren Sie eigene Handlungsfelder.

Unser Modul Digital Real Estate ist anwendungsorientiert: Sie erhalten die theoretische Basis, die Sie anschliessend in praxisnahen Fallstudien vertiefen. Zum Abschluss des Kurses wenden Sie Ihre erworbenen Kenntnisse im Konzept eines Geschäftsmodells oder einer Digitalisierungsstrategie an.

Die Digitalisierung schafft Möglichkeiten. Wir müssen nur verstehen, was passiert, entscheiden, was uns nützt – und anfangen.

Ausbildungsziel

  • Sie verstehen die Ziele und die zentralen Treiber der Digitalisierung.
  • Sie können die wichtigsten Begriffe rund um das Thema Digitaler Wandel erläutern.
  • Sie können einen strategischen Prozess zur Gestaltung der digitalen Transformation eines Unternehmens skizzieren.
  • Sie können aktuelle Top-Technologien erläutern und deren Potentiale für das eigene Unternehmen ableiten.
  • Sie erkennen die Auswirkungen von Datenverarbeitung, Plattformen und Netzwerktechnologien auf den Management- und Investitionsprozess.
  • Sie verstehen die Erwartungen an BIM und die Veränderungen im Planungs-, Herstellungs- und Lieferprozess.
  • Sie kennen die Rolle des FM im Bauprojekt und verstehen, wie Synergien zwischen Bau und Betrieb genutzt werden können.
  • Sie kennen die relevanten Bestandteile der Auftraggeber-Informations-Anforderung. 

Das berufsbegleitende Weiterbildungsmodul setzt sich aus vier Präsenztagen zusammen.

Tag 1: Digitale Transformation - Einführung und strategischer Impact

Die vierte Industrielle Revolution und ihre Treiber

Tag 2: Manage & Invest

Von Daten zu Insights

Tag 3: Plan & Build

Design and collaboration

Tag 4: Operate & Service

Vom Bauprojekt in den Betrieb

  • Vorlesungen, Lehrgespräche und Erfahrungsaustausch
  • Bearbeitung von Fallbeispielen und Übungen
  • Geführte Reflexionsgespräche in Gruppen
  • Individuelles Selbststudium
  • Blended Learning: online und offline wechselnde Lernformate

Basis für die Abschlussarbeit ist das in den Präsenztagen erworbene Wissen, das Sie praxisnah vertiefen. Dieser Transfer ist wichtig, denn nach diesem Modul sollen Sie die digitale Zukunft der Immobilienbranche nicht nur erkennen, sondern auch mitgestalten können

Titel + Abschluss

Modulbestätigung «Digital Real Estate»

Partner

VSLI - Vereinigung staatlicher und kommunaler Leiter Immobilien

Voraussetzungen + Zulassung

Fachleute, Führungskräfte, Founder - das Angebot richtet sich an alle, die die digitale Zukunft der Immobilienbranche gestalten wollen.

Zulassungsbedingungen

Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität oder ETH) oder Diplomabschluss in verwandten Themen. Bewerberinnen und Bewerber, die nicht über einen der geforderten Abschlüsse verfügen, können «sur dossier» zugelassen werden.

Ausnahmen

Bewerberinnen und Bewerber, die nicht über einen der geforderten Abschlüsse verfügen, können «sur dossier» zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt (z.B. mehrjährige Berufserfahrung und andere absolvierte Aus- und/oder Weiterbildungen). Über die Aufnahme entscheidet die Studienleitung.

Organisation + Anmeldung

Infoveranstaltungen + Beratung

Studienberatung

Studienleiterin

Anmeldung und Administration

Infoveranstaltungen

Studienort + Infrastruktur