Modul Geotechnische Strassenanlagen und Strassenbaudimensionierung

Dieses Modul behandelt die gesamte Thematik der geotechnischen Anlagen für den Strassenbau, die Infrastruktur und die Problematik der Strassenentwässerungssysteme.

Das Modul:

  • richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich Bauingenieurwesen, Geologie und verwandte Berufe,
  • macht Sie mit den geotechnischen Aspekten des Strassenbaus bekannt,
  • ermöglicht Ihnen, sich die notwendigen Kenntnisse zur Bemessung der Infrastruktur des Strassenoberbaus anzueignen,
  • gibt Ihnen die Möglichkeit, an konkreten Fallbeispielen mit einem direkten Praxisbezug zu arbeiten,
  • ermöglicht Ihnen, vom Wissen ausgewiesener Expertinnen und Experten zu profitieren, die Ihnen die aktuellsten Branchentrends vermitteln.
Hauptbild CAS Strassenverkehrsanlagen und Geotechnik

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs / Zertifikat
  • Dauer 3 Kurstage
  • Unterrichtstage Jeweils freitags, samstags
  • Anmeldefrist Vier Wochen vor Modulbeginn
  • Anzahl ECTS Keine / 2 ECTS-Credits
  • Kosten CHF 2'050 bis 2'900
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Biel, Burgdorf oder Zürich
  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Nächste Durchführung Frühling 2021

Inhalt + Aufbau

Portrait

<Text>

Ausbildungsziel

In diesem CAS-Modul werden Ihnen die notwendigen Kenntnisse zur Bemessung der Infrastruktur und des Strassenoberbaus vermittelt. Dazu untersuchen Sie die geotechnischen Aspekte und die Bemessung der gebundenen Schichten und beschäftigen sich mit der Problematik der Entwässerung.

Normative Aspekte und Best Practice bilden die Grundlage für den Unterricht; es werden Beispiele aus der Praxis (Fallstudien) verwendet, um den im Unterricht behandelten Stoff zu veranschaulichen und zu vertiefen.

  • Boden- und Baugrunduntersuchungen: Labor- und Feldmethoden, Anforderungen, Auswertung der Resultate
  • Geotechnische Dimensionierung und Stabilitätsnachweise
  • Geotechnische Konstruktionen: Böschungen, Hangsicherungen, Holzkästen, Gabbionen, Winkelstützmauern, Bodenvernagelungen und Mikropfähle
  • Geokunststoffe: Materialien, Bauen mit Geokunststoffen, mechanische Eigenschaften
  • Haftpflichtrecht, Versicherungsdeckung, Anwendungsbereiche
  • Dimensionierung Unter- und Oberbau: Anforderungen an Strassenoberbau und Belag, Bemessungsgrundlagen und -verfahren, Methode gemäss Schweizer Normen
  • Multilayer Methoden
  • klimatische Einflüsse (Frost, Wasser)
  • Berücksichtigung von Spezialmaterialien
  • Tragsicherheit, Gebrauchstauglichkeit Grundzüge: Messmethoden, Auswertung der Restlebensdauer einer Strasse
  • Strassenanlagen Verstärkung: Bemessungsmethoden, Auswertung der Resultate
  • Strassenentwässerungssysteme: Planung und Projektierung von Anlagen, Schadstoffe, Dimensionierung von Strassenentwässerungssystemen, betrieblicher Unterhalt, Zustandskontrollen, baulicher Unterhalt
  • Vorlesungen
  • Lehrgespräche und Erfahrungsaustausch
  • Atelier, Gruppenarbeiten und Übungen
  • Studium von Best-Practice-Beispielen mit Reflexion
  • Inputreferate ausgewiesener Fachleute
  • Coaching und persönliche Betreuung
  • Vermitteln von neusten Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung

Mit abschliessender Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat sowie 2 ECTS-Credits. Ohne abschliessende Prüfung erhalten Sie die VSS-Weiterbildungsbestätigung.

Teilnehmende die den Abschluss mit ECTS-Credits anstreben, legen am Ende des Modulkurses eine Prüfung ab.

Titel + Abschluss

Zertifikat in «Geotechnische Strassenanlagen und Strassenbaudimensionierung» oder Sie erhalten eine VSS-Weiterbildungsbestätigung. 

Dozentinnen + Dozenten

Studienleiter Nicolas Bueche, Ing. civil EPF, Dr. ès sc. EPF
Leiter Kompetenzbereich Verkehrsinfrastruktur BFH

Martin Stolz, Dipl. Bauing. ETH
Leiter Institut für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur BFH

Dozierende an Fachhochschulen und technischen Universitäten sowie Fachleute aus Verwaltungen, Ingenieurbüros und Unternehmen.

Partner

Voraussetzungen + Zulassung

Bauingenieure (BSc oder MSc), Geologen und weitere Fachleute, die über eine gleichwertige Ausbildung verfügen.

Zulassungsbedingungen

Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität oder ETH). Über die Zulassung von Bewerbern entscheidet die Studienleitung «sur dossier».

Schulische Voraussetzungen

Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH) oder eine gleichwertige Qualifikation.

Organisation + Anmeldung

Das Modul umfasst 24 Lektionen verteilt auf drei Tage. Für die Vor- und Nachbearbeitung, die selbstständigen Übungen und die Vorbereitung der schriftlichen Prüfung muss mit einem zusätzlichen Aufwand von ca. 20 bis 35 Stunden gerechnet werden. Für die Prüfung müssen weitere 8 Lektionen (1 Tag) eingeplant werden.

Freitag und/oder Samstag

Anmeldefrist ist vier Wochen vor Modulbeginn.

CHF 2'650 für VSS-Einzelmitglied, mit Kompetenznachweis und 2 ECTS-Punkten
CHF 2'050 für VSS-Einzelmitglied, ohne Kompetenznachweis und ohne ECTS-Punkte
CHF 2'900 für Nicht-VSS-Mitglied, mit Kompetenznachweis und 2 ECTS-Punkten
CHF 2'300 für Nicht-VSS-Mitglied, ohne Kompetenznachweis und ohne ECTS-Punkte

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen mit ECTS-Credits an der Berner Fachhochschule.

Bitte melden Sie sich auf der Website des Schweizerischen Verbands der Strassen- und Verkehrsfachleute an.

Infoveranstaltungen + Beratung

Studienberatung

Studienleiter

Studienort + Infrastruktur