Transition to Home (TtH) after Preterm Birth: ein Advanced Practice Nurse (APN) geführtes Versorgungsmodell für Familien nach einer Frühgeburt

TtH umfasst die Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines integrierten Gesundheitsversorgungsmodells, das den Übergang vom wochenlangen Spitalaufenthalt des Frühgeborenen in die häusliche Umgebung für betroffene Familien erleichtert

Factsheet

Situation

Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines nachhaltigen, interprofessionellen Modells zur Optimierung der Übergangsversorgung und Unterstützung von Familien mit einem frühgeborenen Kind.

Course of action

Durch gezielte Interventionen wird die elterliche Selbstwirksamkeit gefördert und möglichen psychischen Folgen, wie Depressivität oder posttraumatischen Belastungsstörungen vorgebeugt. Somit werden eine solide Eltern-Kind-Bindung und -Interaktion und die kindliche Entwicklung gefördert. Von der Gesellschaft getragene Folgekosten, verursacht durch verlängerte Hospitalisation, Rehospitaltisation und Notfallkonsultationen, sollen reduziert werden.

Result

Die Entwicklung, Implementierung und Evaluation des Versorgungsmodells beinhaltet (Resultate zu erwarten): Definition der interprofessionellen Angebote, inklusive der Rollenentwicklung der Advanced Practice Nurse (Herbst 2016) Entwicklung eines nachhaltigen Finanzierungsmodells (Ende 2018) Einführung des Modells in die Praxis Pilotstudie zur Testung der Durchführbarkeit der Interventionen und der Forschung (Ende 2018) Interventionsstudie (Ende 2019)