Nutzung von Simulationsmodellen für eine bessere Versorgung von chronisch kranken Menschen in der Schweiz

Bei diesem Projekt geht es um die Modellierung und Simulation des Pflegesystems chronisch kranker Menschen in der Schweiz anhand systemwissenschaftlicher Methoden, um gesundheitspolitische Interventionsvorschläge zu testen.

Factsheet

Situation

Ziel der Studie ist es, Empfehlungen zu formulieren, wie das heutige Gesundheitssystem besser auf die Versorgung von chronisch kranken Menschen ausgerichtet werden kann.

Course of action

In der ersten Projektphase wird zusammen mit Forschungspartnern und Entscheidungsträgern eine Systemabbildung der gegenwärtigen Pflege chronisch Kranker erarbeitet. Darauf aufbauend wird in der zweiten Projektphase ein quantitatives Simulationsmodell erstellt, welches Kernelemente und deren Beziehungen im Pflegesystem chronisch Kranker mathematisch erfasst.