Gebäude und Städte

Gebäude und Städte

Gemeindecockpit

Im Rahmen eines KTI-Projekts wurde in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung eine Plattform entwickelt, die die strategische Führung einer Gemeinde umfassend unterstützt. Sie enthält die Ziele und Massnahmen der Gemeindestrategie und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Analyse von Veränderungen und Zielabweichungen. Das Modul «Infrastrukturmanagement» kann als Teil des Gemeindecockpits oder selbständig betrieben werden. Im Rahmen des Projekts ist die Übernahme von Daten aus Geographic Information Systemen (GIS) für den Bereich Siedlungsentwässerung realisiert worden. Erweiterungen für Strassen und Wasserversorgung sind vorgesehen.

mehr Informationen

 

SCCER 6: Efficient Mobility

Das BFH-Zentrum Digitale Gesellschaft ist über den Kompetenzbereich Dencity – Urbane Entwicklung und Mobilität der Berner Fachhochschule am nationalen «Swiss Competence Center for Energy Research ─ Efficient Technologies and Systems for Mobility» (SCCER Mobility) beteiligt. Dieses entwickelt Wissen und Technologien, welche wesentlich sind für den Übergang von den derzeitig auf fossilen Brennstoffen beruhenden Transportsystemen zu einer nachhaltigeren Lösung mit minimalem CO2-Ausstoss/Primärenergiebedarf oder Null Emissionen. Die BFH-Forschenden beschäftigen sich mit der Wechselwirkung zwischen bestehenden Gebäudetypologien und den CO2-Emissionen die private Haushalte  durch den Energieverbrauch für Wohnen, Arbeiten, Erholung und Mobilität verursachen. Ziel ist, die Konsequenzen dieser Wechselwirkung für den Wohnungsbau, für Siedlung und für die Infrastruktur der Städte und Gemeinden aufzuzeigen.

mehr Informationen

 

Efficient-Solar-Planning Tool

Das Efficient-Solar-Planning Tool optimiert die Planung, Berechnung und Visualisierung einer effizienten Nutzung der Gebäudeoberflächen mit Photovoltaik und Solarthermie. Durch die innovative Verknüpfung von Ingenieur-Berechnungstools an 3D-Computer Aided Architectural Design Software können schon in frühen Phasen  der architektonischen Konzeption (SIA-Phasen: Strategische Planung, Projektentwicklung), anhand von dreidimensionalen Gebäudeentwürfen erste «real-time» Rückmeldungen zu energetischen Aspekten wie Energieertrag, Verschattungs-, Wind- und automatisierte Variantenstudien erstellt werden, ebenso auch Simulationen für die Optimierung des Entwurfes. Das Efficient-Solar-Planning Tool kann auch bei der Betrachtung und Wertung von Gebäude-Ensembles angewendet werden und zur Entwicklung von Arealen und Masterplänen dienen, um von Grund auf energieoptimierte Siedlungen zu generieren. 

mehr Informationen

 

City Platform as a Service – Integrated and Open (CPaaS.io)

Das CPaaS.io Kollaborationsprojekt zwischen Europa und Japan hat zum Ziel, Städten eine offene Cloud-basierte urbane Dateninfrastruktur zur Verfügung zu stellen, welche eine wichtige Grundlage zur Entwicklung zu einer Smart City darstellt. Die Plattform verknüpft Technologien des Internets der Dinge, Big Data und Cloud mit offenen Behördendaten (Open Government Data, OGD) und Linked Open Data, um verschiedenste Anwendungen zu ermöglichen. So können Dienstleistungen der Stadt oder auch von Dritten  der Öffentlichkeit oder Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Davon kann beispielsweise während Grossveranstaltungen profitiert werden: In welche Richtung bewegen sich Besucherströmen? Wie wurde der öffentliche Verkehr auf die aktuelle Situation angepasst? Wie wird auf Gefahrensituationen, Unfälle, Wettersituationen etc. reagiert? Die praktische Relevanz dieser Plattform wird in Zusammenarbeit mit mehreren Städten überprüft, welche bereits Erfahrungen im Open Data Bereich haben. In Europa sind dies Amsterdam, Murcia und Zürich, in Japan Sapporo, Tokyo und Yokosuka.

Dieses Horizon 2020-Projekt wird von der BFH koordiniert.

 

zurück

Seite drucken

News

BFH-Zentrum Digital Society skeptisch gegenüber einer privaten elektronischen Identität

Des BFH-Zentrum Digital Society hat für die BFH an der Vernehmlassung zu einem Bundesgesetz über anerkannte elektronische Identifizierungseinheiten (E-ID-Gesetz) teilgenommen.

mehr...

 

 

Kontakt

Berner Fachhochschule
BFH-Zentrum Digital Society
Brückenstrasse 73
CH-3005 Bern
T +41 31 848 34 30
E-Mail

 

Prof. Dr. Reinhard Riedl
Leitung

 

Online Magazin SocietyByte

Twitter Digital Society

efqm
efqm