Wasserstoffsysteme

Wasserstoffsysteme

Die Spezialisten verfügen über das umfassende Wissen, wie wasserstoffbasierte Energiesysteme optimal ausgelegt, sicher und effizient betrieben werden. Ihre Brennstoffzellensysteme sind in zahlreichen Projekten für mobile Anwendungen erprobt.

 

Wasserstoff ist die reinste Form von Energie und wird langfristig die fossilen Energieträger ersetzen. Elektrolyseure und Brennstoffzellen sind die notwendigen Energiewandler zwischen Strom und Wasserstoff. Diese Technologien weisen eine hohe Energieeffizienz auf, sind relativ einfach aufgebaut und haben nur minimale Auswirkungen auf ihre Umgebung.

 

Grosses Know-how für Bau und Betrieb

Die Mitarbeitenden des Labors entwickeln und bauen Brennstoffzellen nach ihrem eigenen, prämierten Konzept IHPoS (Independent Hydrogen Power System). Dabei stellen sie eine kostenoptimierte Gasperipherie zusammen und integrieren die Brennstoffzellen platzsparend und unter Berücksichtigung der Wärmeflüsse. Wichtig für eine hohe Effizienz über eine lange Lebensdauer ist die Art und Weise, wie ein Brennstoffzellensystem betrieben wird. Das fundierte Know-how, wie Brennstoffzellen gestartet, betrieben und abgeschaltet werden müssen, beruht auf Langzeiterfahrungen und ausgedehnten Feldtests. Zahlreiche Funktionalitäten in den Managementsystemen gewährleisten die optimale Einbindung der Brennstoffzellen in komplexe Energiesysteme.

 

Voraussetzung für die Marktdurchdringung von Wasserstoffsystemen und ihrer Speicher ist eine massentaugliche und kosteneffektive Herstellung. Mit Hilfe von Stromspeichern lassen sich die Systeme individuell an den Energie- und Leistungsbedarf der Applikationen und die Umgebungsbedingungen anpassen. Die moderne Laborinfrastruktur deckt einen Leistungsbereich von einigen 100 Watt bis zu wenigen Kilowatt ab. Damit eignen sich die Systeme optimal für die portable und mobile Stromerzeugung.

 

zurück

Seite drucken

Weitere Informationen

Labor

Projekte

Kontakt

Berner Fachhochschule

BFH-CSEM-Zentrum Energiespeicherung

Aarbergstrasse 5

CH-2560 Nidau-Biel

T +41 31 848 31 88

E-Mail

Lageplan

 

Ansprechperson Wasserstoffsysteme

Prof. Michael Höckel

E-Mail

efqm
efqm