Interventionen und Wirkungen der Sozialhilfe

Auf der Basis von 30 Fallstudien wurde eine Typologie der Klientenkarrieren in der Sozialhilfe der deutschen Schweiz entwickelt. Fokussiert wurde v.a. auf die Ressourcenlage der Klienten und die Interventionen und Wirkungen der Sozialhilfe.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Travail social
  • Pôle de recherche Sécurité sociale et intégration
  • Champ de recherche Intervention Sociale
  • Durée 01.01.2008 - 31.07.2013
  • Direction du projet Dieter Haller
  • Équipe du projet Christian Beiser
    Dieter Haller
    Florentin Jäggi
  • Mots-clés Sozialhilfe, Klientenkarrieren, Wirkungsforschung

Contexte initial

Den Kern der Studie bilden 33 Fallstudien zu den Karrieren von Klientinnen und Klienten aus den Regionen Bern, Basel, Zürich und Ostschweiz.

But

Erarbeiten einer Typologie von Klientenkarrieren in der Sozialhilfe. Erarbeiten eines Instrumentariums zur standardisierten Dokumentation und Evaluation von Klientenkarrieren.

Compétences clés

Analyse von Unterstützungsprozessen, Qualitative Sozialforschung, Mixed Methods Approach

Résultat

Im Zentrum stand eine Typologie der Fallverläufe der Sozialhilfeklient/innen in der deutschen Schweiz. Die Typologie beschreibt die Interventionen, Verlaufsphasen und Wirkungen der Unterstützungen und berücksichtigt dabei den Einfluss von soziodemografischen Merkmalen der Klient/innen. Die Ergebnisse gliedern sich in die drei Teile: (1) Lebenslage der Klient/innen, (2) Unterstützungsprozess: Interaktion zwischen Klient/innen und Fachkräften und (3) Wirkungen der Sozialhilfe.