Verläufe und Risikoprofile von neuen IV-Rentenbeziehenden 2010

In der Studie wurde untersucht, wie die neuen IV-Rentenbeziehenden charakterisiert werden können und welche Verläufe durch die Systeme der Sozialen Sicherheit zu einer IV-Rente führen.

Fiche signalétique

Contexte initial

In der Studie wurde anhand der SHIVALV-Daten 2005-2010 untersucht, wie die neuen IV-Rentenbeziehenden charakterisiert werden können und welche Verläufe durch die Systeme der Sozialen Sicherheit zu einer IV-Rente führen. Im Projekt wurden Grundlagen zu den Verläufen in die IV und zu den Profilen der betreffenden Personen erarbeitet.

Résultat

Es hat sich gezeigt, dass von den Versicherten, die 2010 erstmals eine IV-Rente erhielten, eine Mehrheit (53,9%) in den 5 Jahren vor der ersten Rente weder Sozialhilfe noch eine Arbeitslosenentschädigung bezogen hatte. Ein kleiner Anteil (5,6%) hat Vorleistungen der Sozialhilfe oder der Arbeitslosenversicherung beansprucht. Die anderen Versicherten weisen komplexere Verläufe auf. Details finden Sie im unten verlinkten Schlussbericht.