Nanostrukturierte Oberflächen und Ihre Eigenschaften

Mittels laserinduzierten Prozessen oder mittels Plasamabehandlung und anschliessender Beschichtung werden nanostrukturierte Oberflächen erzeugt und auf Ihre Anwendung hinsichtlich Mikrosensorik untersucht.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Technique et informatique
  • Pôle de recherche Technique de production
  • Champ de recherche Technologies appliquées laser, photonique et de surface
  • Durée 01.01.2013 - 31.03.2015
  • Direction du projet Patrick Schwaller
  • Équipe du projet Patrick Schwaller
    Sarah Zehnder
    Michael Held
    Florian Schleiss
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Technique et informatique
  • Partenaires - secteur public armasuisse
  • Mots-clés Plasmabehandlung, Dünnschichten, Nanotopographie

Contexte initial

Unterschiedlich hergestellte nanostrukturierte Metalloberflächen werden auf die Möglichkeit des Einsatzes als Mikrosensoren untersucht.

But

Herstellung von nanostrukturierten Metalloberflächen mittels PVD Verfahren und laser-induzierter Deposition und Bestimmung der elektrischen Eigenschaften der erzeugten Nano-Oberflächen.

Compétences clés

Lasermikrobearbeitung, Oberflächenmodifikation, Dünnschichten, Sensorik, Nanotechnologie

Résultat

Nanostrukturierte Metallelektroden konnten hergestellt werden indem vor der Metallisierung PET Substrate mit O2-Plasma vorstrukturiert wurden. Die Topographie und die elektrochemischen Eigenschaften der Elektroden wurden im Hinblick auf einen Einsatz in der Sensorik untersucht.

Perspectives

In einem nächsten Schritt soll nun das Potential der nanostrukturierten Elektroden im Bereich der Impedanzspektroskopie evaluiert werden. Anwendungen liegen z.B. im Bereich der Messung der Toxizität von Nanopartikeln in Gewebe.