Local-Meteo-Toolbox: Erarbeitung verschiedener Methoden mit denen mit lokalen Wetterdaten kombiniert mit globalen Messdaten kurzfristige Wetterprognosen berechnet werden können.

Für den Betrieb oder zum Schutz von Infrastrukturanlagen müssen kurzfristige und räumlich begrenzte Prognosen über physikalische Kenngrössen gemacht werden, z.B. Strassenverhältnisse, Windtrends, Seepegelstände.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Technique et informatique
  • Pôle de recherche Technique de production
  • Direction du projet Daniel Bättig

Contexte initial

Für den Betrieb oder zum Schutz von Infrastrukturanlagen müssen kurzfristige und räumlich begrenzte Prognosen über physikalische Kenngrössen gemacht werden, zum Beispiel über Meteoparameter für den Winterdienst; Windtrends für Hochgebirgsbahnen; Seepegel für einen optimalen Hochwasserschutz. Die Local-Meteo-Toolbox erarbeitet verschiedene Methoden, mit denen anhand lokaler Wetterdaten und globalen Meteodaten verbesserte kurzfristige Wetterprognosen berechnet werden können.