Implementierung eines Inhouse-Weiterbildungsangebotes für Pflegepersonen im Umgang mit Menschen mit Demenz

Das im Projekt SHAPE-D entwickelte Training zur Stärkung der Handlungskompetenzen von Pflegenden im Umgang mit Menschen mit Demenz hat sich in der empirischen Prüfung als wirksam erwiesen und soll zur Marktfähigkeit weiter entwickelt werden

Fiche signalétique

  • Département HESB | Travail social
  • Pôle de recherche Age, politique de la vieillesse et relations intergénérationelles
  • Champ de recherche Questions liées à la conservation d'un mode de vie indépendant et à la participation à la vie sociale des personnes âgée
  • Durée (prévue) 01.03.2018 - 31.12.2018
  • Direction du projet Regula Blaser
  • Équipe du projet Diana Romano
  • Mots-clés Demenz, Trainingsprogramm, Handlungskompetenzen, Inhouse-Schulung

Contexte initial

Basierend auf den Daten des Projektes SHAPE-D wird das Training inhaltlich und methodisch optimiert und finalisiert. In dieser Form wird es in 2 Institutionen der Langzeitpflege für Menschen mit einer Demenzerkrankung durchgeführt. Für das evaluierte und marktfähige Training wird ein Dienstleistungsangebot konzipiert, das in das Weiterbildungsangebot des Instituts Alter integriert werden wird.

But

Ziel ist die Finalisierung des im Projekt SHAPE-D entwickelten Trainings zur Stärkung der Handlungskompetenzen von Pflegenden. Weiter soll dieses Programm als Inhouse-Schulung Institutionen der Langzeitpflege zur Verfügung gestellt werden.