SmartTools - Communication-capable tools based on robust, integrated sensor technology as a enabler for novel IoT-based business models

SmartTools entwickelt ein digitales Objektgedächtnis für hochbeanspruchte, metallische Werkzeuge. Das digitale Werkzeuggedächtnis ist ein fundamentaler Befähiger für neuartige IoT-basierte Geschäftsmodelle für Werkzeuge.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Technique et informatique
  • Pôle de recherche Technique de production
  • Champ de recherche Systèmes industriels intelligents
  • Organisme de financement Innosuisse
  • Durée (prévue) 10.11.2017 - 09.11.2019
  • Direction du projet Norman Urs Baier
  • Équipe du projet Ivo Oesch
  • Partenaires - secteur privé Fraisa SA, Bellach
    Scintilla AG, Solothurn
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Technique et informatique
  • Mots-clés IIoT, Werkzeuge, Predictive Maintenance

Contexte initial

Um die Vernetzung im Internet of Things (IoT) konsequent auf kleinste, hochbeanspruchte Objekte wie Werkzeuge fortzusetzen, gilt es bisherige technische Hemmnis zur Integration von Kommunikation und Sensorik zu überwinden. In SmartTools werden neue, vielsprechende Technologieansätze im Bereich RFID, Low-Power-Elektronik, drahtloser Energieübertragung und robuster Sensorik evaluiert und in einer Systemlösung zu einem digitalen Werkzeuggedächtnis zusammengefasst.

Compétences clés

Embedded Systems, drahtlose Kommunikation, FE-Modellierung und -Simulation.