Vorarbeiten 2019 für das Nationales Kompetenzzentrum Boden (KOBO)

Das BAFU hat, basierend auf der Motion Müller-Altermatt (12.4230), die BFH-HAFL beauftragt, das Nationale Kompetenzzentrum Boden (KOBO) aufzubauen.

Fiche signalétique

  • Département responsable Haute école des sciences agronomiques, forestières et alimentaires
  • Institut Agronomie
  • Unité de recherche Sols et géoinformation
  • Organisation d'encouragement Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Durée 01.01.2019 - 31.12.2019
  • Responsable du projet Prof. Dr. Peter Spring
  • Direction du projet Prof. Dr. Peter Spring
  • Équipe du projet Prof. Dr. Peter Spring
  • Partenaire Bundesamt für Umwelt BAFU
  • Mots-clés Nationales, Kompetenzzentrum, Boden

Situation

Ziel des Projektes ist, das KOBO zu planen, aufzubauen und erste inhaltliche Arbeit umzusetzen.

Approche

Rekrutierung der KOBO-Leitung, Inhaltliche Ausarbeitung der ersten Leistungsvereinbarung, Aufnahme der fachlichen Arbeiten, Aufnahme der Kommunikation, Rekrutierung von weiteren Mitarbeitenden des KOBO.