Nachhaltige Erneuerung historisch wertvoller Bauten

Bei Altbauten mit schützenswerten Fassaden sind Aussendämmungen oft nicht machbar. Um solche Bauten energetisch zu verbessern, können innenliegende Wärmebrücken angebracht werden. Diese müssen aber bauphysikalisch gut geplant werden.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Pôle de recherche Construction en bois, les structures et l'architecture
  • Champ de recherche Construction bois, structures existantes et protection du patrimoine
  • Organisme de financement OFEN
  • Durée 01.07.2009 - 31.12.2013
  • Responsable du projet Andreas Müller
  • Direction du projet Elisa Díguele Jiménez
  • Partenaires - secteur privé Egger Holzwerkstoffe GmbH
    Flumroc
    Isofloc
    Moll bauökologische Produkte GmbH
    Pavatex SA
    Saint-Gobain Isover SA
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Mots-clés Innenliegende Wärmedämmung, hygrothermische Bauteilsimulation, Wärmebrücken, Denkmalpflege

Contexte initial

Die Funktionsfähigkeit des Feuchteschutzes historischer Aussenwände mit Innendämmsystemen aus Steinwolle, Glaswolle, Holzfaserdämmung, Zellulose und Schaumglas wird mittels hygrothermischer Bauteilsimulationen mit dem Programm WUFI® überprüft. Dazu werden langjährige Wetterdaten des Standorts Zürich benutzt. Die berechneten Wassergehalte werden mit den Versagenskriterien der einzelnen Bauteilschichten, wie der Frostsicherheit, Schimmelrisiko, ect. beurteilt.

But

1. Analyse Eigenschaften historischer Backsteine 2. Überprüfung der Funktionsfähigkeit mittels Bauteilsimulation 3. Festlegen von Versagenskriterien der einzelnen Bauteilschichten 4. Wärmebrückenberechnung 5. Erstellen Planungshinweise

Résultat

Versagenskriterien für einzelne Bauteilschichten, wie Frostsicherheit des Backsteins, Risiko von Schimmelpilzbildung oder Feuchteschäden im Innendämmsystem wurden erarbeitet. Als Ergebnis der Simulationen wurden die Eigenschaften der Bestandswand, die für die langfristige Funktionsfähigkeit des Innendämmsystems erforderlich sind, identifiziert. Ein Katalog typischer Wärmebrücken wurde erstellt. Aus den Simulationsergebnissen wurde ein Katalog mit Planungshinweisen entwickelt.