Datensynthese von totholzabhängigen Arten in Buchenwäldern der Schweiz und Europa

Eine der Hauptfunktionen der Naturwaldreservate ist die Förderung der xylobionten Organismen. Hierzu laufen seit einigen Jahren verschiedene Projekte bei denen xylobionte Käfer und totholzbewohnende Pilze untersucht werden.

Fiche signalétique

  • Département HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Pôle de recherche Forêt multifonctionnelle
  • Champ de recherche Forêt et société
  • Durée (prévue) 15.10.2019 - 31.12.2020
  • Responsable du projet Thibault Lachat
  • Direction du projet Thibault Lachat
  • Équipe du projet Nicolas Roth
    Thibault Lachat
  • Partenaires - secteur public BAFU
  • Mots-clés Waldbiodiversität, xylobionte Arten, Buchenwald, Käfer, Pilze

Contexte initial

(1) Zusammentragen und vereinheitlichen von Käfer- und Pilzdaten aus verschiedenen Projekten. (2) Ergänzung der Felddaten mit Umweltvariablen durch Daten aus der Fernerkundung. (3) Durchführung von Analysen zu Alpha und Beta-Diversität.

But

Gesamtanalyse der verfügbaren Daten über xylobionte Käfer und Pilze in Buchenwäldern. Erarbeitung einer Indikatorenarten-Liste.

Compétences clés

Durchführung von Analysen, Kenntnisse der xylobionten Arten, Beteiligung an zahlreichen Forschungsprojekten im Bereich Waldbiodiversität