Modelle der Partizipation armutsbetroffener und -gefährdeter Personen

Der Einbezug betroffener Personen in die Ausgestaltung und Umsetzung von politischen Massnahmen der Armutsbekämpfung und -prävention erhöht deren Wirksamkeit. Was sind das für Projekte in der Schweiz und im Ausland?

Fiche signalétique

  • Département HESB | Travail social
  • Pôle de recherche Sécurité sociale et intégration
  • Champ de recherche Sécurité Sociale
  • Durée (prévue) 15.05.2019 - 30.06.2020
  • Direction du projet Emanuela Chiapparini
  • Équipe du projet Claudia Schuwey
    Michelle Beyeler
  • Mots-clés Armutsprävention, Armutsbekämpfung, Partizipation, Politikgestaltung, user involvement

Contexte initial

Im Rahmen des BSV-Projekts werden Beispielprojekte in der Schweiz und im Ausland recherchiert und gewürdigt. Dabei interessieren einerseits Projekte, die Partizipation am Prozess der Politikgestaltung und -umsetzung ermöglichen und anderseits Initiativen, die partizipative Kompetenzen fördern. Das Forschungsprojekt zeichnet sich durch das Mitwirken von armutsgefährdeten und -betroffenen Personen im Forschungsprozess (user involved research) aus.

But

Erfolgreiche und vielversprechende Partizipationsmodelle werden in der Schweiz und im Ausland identifiziert, gewürdigt und Empfehlungen erarbeitet.

Compétences clés

Konzeptualisierung von Partizipationsmodellen, Telefon- und Internetrecherche zu abgeschlossenen oder laufenden Projektbeispielen, qualitative Interviews und Analyse von Evaluationen