Assessing the effects of agricultural machinery on soil structure

Basierend auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft wird ein Bodenverdichtungsmodell zur Beurteilung des Einflusses von landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Maschinen auf die Bodenstruktur entwickelt.

Fiche signalétique

  • Département HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Pôle de recherche Systèmes de production agricole économes en ressources
  • Champ de recherche Production végétale
  • Durée 01.05.2008 - 31.12.2011
  • Responsable du projet Bernhard Streit
  • Direction du projet Matthias Stettler
  • Équipe du projet Matthias Stettler
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH Agroscope ART
  • Partenaires - secteur public Bundesamt für Landwirtschaft BLW
  • Mots-clés Soil compaction, Modelling, Soil stress, Soil strength

Contexte initial

- Feldversuche und Entwicklung von Algorithmen zur Schätzung der Druckverteilung in der Kontaktfläche Reifen-Boden. - Entwicklung von Algorithmen zur Abschätzung der bodenmechanischen Eigenschaften aus einfach messbaren Grössen (z.B. Textur). - Programmierung. - Entwicklung Web-Applikation. - Beurteilung der Verdichtungrisiken für typische Praxisbetriebe.

But

Hauptziel des Projektes ist es, eine dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechende Web-Applikation zur Einschätzung des Einflusses von Befahrungen auf die Struktur landwirtschaftlich genutzter Böden bereitzustellen.

Compétences clés

Terramechanik

Résultat

Arbeitsmodell (Excel-Version) wird im Förderprogramm Boden des Kt. BE als Qualitätsnachweis verwendet (http://www.vol.be.ch/site/home/lanat/landwirtschaft/bodenschutz/bodenschutz-bodenschonende-anbausysteme.htm)

Perspectives

International verwendbare Web-Applikation, mit der Berater, Landwirte und Vollzugsorgane, aber auch Wissenschaftler, in die Lage versetzt werden, Bodenverdichtungsrisiken zu erkennen und zu vermeiden.