Neugestaltung der Wertschöpfungskette Holz durch den Einsatz von 3D Computertomographen bei der Rundholzvermessung.

Mit Hilfe des Einsatzes moderner Computertomographie (CT) soll die Rundholzvermessung und -verwertung wertvoller Laub- und Nadelhölzer optimiert werden.

Fiche signalétique

Contexte initial

Die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Computertomographie für die Vermessung und Qualitätsansprache von Rundholz sollen analysiert und darauf aufbauend die Wertschöpfung für qualitativ hochwertiges Laub- und Nadelholz optimiert sowie Anwendungstechnologien ausgearbeitet werden. Die gewonnenen Erkenntnisse dienen als Basis für künftige Umsetzungsprojekte mit Partnern aus der Wertschöpfungskette Wald - Holz.

But

Mit Hilfe des Einsatzes moderner Computertomographie (CT) soll die Rundholzvermessung und -verwertung wertvoller Laub- und Nadelhölzer optimiert werden. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen den beiden BFH Departementen HAFL und AHB.

Compétences clés

Möglichkeiten der Anwendung von CT Technologie im Rundholzbereich. Optimierung der Wertschöpfung. Volkswirtschaftliche Analyse.

Résultat

Forst und Sägebranche haben Interesse an den von der CT-Technologie gelieferten Informationen. Die grössten Einsatzchancen hat die Technologie in Grosssägewerken. Gegen einen Einsatz in Schweizer Sägewerken sprechen hohe Investitionskosten, die Struktur der Sägeindustrie, mangelndes Vertrauen in neue Technologien und technische Aspekte. Auf Waldbesitzer- und Holzhändlerseite ist der CT-Einsatz wegen den hohen Kosten und der aufwendigen Logistik (derzeit) nicht denkbar.

Perspectives

Weitere Projekte mit dem Hersteller des Rundholz-CTs wären denkbar, er hat bereits Interesse signalisiert. So könnte beispielsweise nach Möglichkeiten gesucht werden, wie ein Einsatz auch in Schweizer Sägewerken rentabel sein kann.