Reduzierung des Heizenergiebedarfs von Bahnfahrzeugen durch eine verbesserte Wärmedämmung der Fahrzeughülle

Die Ergebnisse dieses Projekts sollen aufzeigen, welche Heizenergieeinsparung durch Wärmedämm-Massnahmen mit innovativen Materialien und Konstruktionen im Bereich der Fahrzeughülle von Schienenfahrzeugen möglich ist.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Pôle de recherche Construction en bois, les structures et l'architecture
  • Champ de recherche Fenêtres, portes et façades
  • Durée (prévue) 01.03.2017 - 31.03.2020
  • Responsable du projet Urs Uehlinger
  • Direction du projet Roman Hausammann
  • Partenaires - secteur privé Rhätische Bahn RHB
    Stadler Alternheim AG
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Mots-clés Energieeffizienz, Heizung, Wärmedämmung, Verglasung, Simulation, Schienenverkehr

Contexte initial

Wissenschaftlich begleitete Erarbeitung eines Programms zur Verbesserung der Wärmedämmung der Hülle eines Fahrzeugs der RhB. Untersuchung der klimat. Verhältnisse im Querschnitt der Fz-hülle. Untersuchung und Einsatz von innovativen Materialien und Konstruktionen. Untersuchung der Wirksamkeit von Massnahmen zur Wärmedämmung der Fz-hülle im Praxiseinsatz und Vergleich mit Simulationen und Laboruntersuchungen. Erarbeitung von Dämmkonzepten für Bestands- und Neufahrzeuge.

But

Reduzierung des Heizenergiebedarfs von Bahnfahrzeugen durch eine verbesserte Wärmedämmung der Fahrzeughülle

Compétences clés

Thermische Simulation, Prototypenbau, Messungen bauphysikalischer Eigenschaften