Einsatz von Fiber-Bragg-Grating-Sensors (FBGS) im Holzbau

Entwicklung und Einsatz optimierter Fiber-Bragg-Grating Sensoren zur Langzeitüberwachung von Holzbauteilen

Fiche signalétique

  • Département HESB | Technique et informatique
  • Pôle de recherche Construction en bois, les structures et l'architecture
  • Champ de recherche Structures porteuses et génie parasismique
  • Durée 01.01.2013 - 30.11.2014
  • Responsable du projet Steffen Franke
  • Direction du projet Steffen Franke
  • Équipe du projet Christoph Meier
    Kai Kristian Bachofner
    Noëlie Magnière
    Steffen Franke
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Architecture, bois et génie civil
    HESB | Technique et informatique
  • Mots-clés Dehnungsmessung, Holzbauteile, Fibre-Bragg Sensoren

Contexte initial

Zusätzlich zur Erfassung der Dehnung und Temperatur ist die Integration der Feuchtemessung in die FBGS ein Ziel im Projekt. Bisher stehen keine FBGS zur Feuchtemessung zur Verfügung, so dass für die Erfassung unterschiedlicher Messgrössen immer unterschiedliche Systeme eingesetzt werden müssen. Mit dieser neuen Funktion könnten hybride Messköpfe für eine verteilte Datenerfassung entwickelt werden und neue Einsatzbereiche eröffnen.

But

Entwicklung und Einsatzhybrider Fiber-Bragg-Grating Messköpfen zur Langzeitüberwachung von Holzbauteilen

Compétences clés

Weiterentwicklung von Messtechnologien im Holzbau

Résultat

• Grundlagen zur Verbesserung der Anwendung von FBGS in Holzbauteilen • Möglichkeiten zur Dehnungsmessung von > 1 % mittels FBGS • Möglichkeiten zur integrativen Feuchtemessung bei angewandten FBGS

Perspectives

- Optimierung/Weiterentwicklung der Anwendung von FBGS in Holzbauteilen - Möglichkeit einer industriellen Anwendung verfolgen