Erstellung eines wissenschaftlichen Proposals zur Studie Transition to Home after preterm birth (TtH)- ein Advanced Practice Nurse (APN) geführtes Versorgungsmodell für Familien nach einer Frühgeburt

Das interprofessionelle Modell TtH optimiert die Übergangsversorgung vom Spital nach Hause für Familien mit einem frühgeborenen Kind. Der wissenschaftliche Forschungsplan definiert die Evaluation innerhalb der Pilotstudie.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Santé
  • Pôle de recherche Efficacité et durabilité dans le système de santé
  • Champ de recherche Santé psychosociale, promotion de la santé, pévention
  • Durée 01.03.2017 - 31.12.2017
  • Direction du projet Natascha Schütz Hämmerli
  • Équipe du projet Natascha Schütz Hämmerli
    Alberto Rascón
    Eva Cignacco Müller
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Economie, Santé, Travail social
  • Mots-clés Proposal, preterm birth, integrierte Versorgung, Gesundheitsökonomie

Contexte initial

Mit dem neuen Modell der Übergangsversorgung soll eine strukturierte und individuelle Begleitung der Familien gewährleistet werden. Die psychische Gesundheit der Eltern soll verbessert und die Elternkompetenz nachhaltig gestärkt werden, um eine best-mögliche Entwicklung der Frühgeborenen zu erreichen. Eine gesamtheitliche Kostenreduktion soll erreicht werden.

But

Erstellung eines wissenschaftlichen Proposals zusammen mit der BFH Wirtschaft. In der Pilotstudie TtH wird die organisatorische und finanzielle Umsetzbarkeit des Modells evaluiert und die Basis für eine Langzeitinterventionsstudie gebildet.

Résultat

Der wissenschaftliche Forschungsplan wird zur Generierung von Drittmitteln beim Schweizerischen Nationalfonds (SNF) per 1. April zum ersten Mal eingereicht. Er wird zudem für die Einreichung bei weiteren Stiftungen, welche Forschung unterstützen eingereicht.