Qualitätsstandards einer gesundheitsfördernden Gemeinschaftsgastronomie: Aktuelle Ausgangslage und Entwicklungspotential

Die Forschung in der Schweiz widmet sich soweit nicht systematisch Ernährungsfragen in Bezug auf die Gemeinschaftsgastronomie, obwohl ein gesundheitpolitischer Auftrag an diesen Sektor besteht.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Santé
  • Pôle de recherche Efficacité et durabilité dans le système de santé
  • Champ de recherche Santé psychosociale, promotion de la santé, pévention
  • Durée 01.02.2008 - 31.07.2010
  • Direction du projet Sigrid Beer
  • Équipe du projet Stefan Siegenthaler
    Meike Ernestine Tecklenburg
    Sigrid Beer
    Karin Haas
  • Partenaires - secteur privé Schweizerische Gesellschaft für Ernährung
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HES-SO, HedS Filière diététique
    HESB | Economie, Santé, Travail social
    Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Fakultät Life Sciences
  • Mots-clés Ernährung, Gemeinschaftsgastronomie, Good Practice, Qualitätsrichtlinien

Contexte initial

Nach einer internationalen Literaturanalyse zum Thema Ernährungsqualität und Gesundheitsförderung in der Gemeinschaftsgastronomie, werden eine Strukturanalyse der Schweizer Gemeinschaftsgastronomie durchgeführt und das Engagement sowie das Entwicklungspotential für Qualitätsstandards in der Branche prozessbasiert erhoben. In Einzel- und Gruppengesprächen mit Akteuren der Branche wird die praktische Umsetzbarkeit von verbindlichen Ernährungsqualitätsrichtlinien evaluiert.

But

Schaffung der notwendigen Grundlagen für die Umsetzung einer gesundheitsfördernden Gemeinschaftsgastronomie und damit verbunden, Schaffung eines Berufsfelds für die an der BFH ausgebildeten Ernährungsfachkräfte.

Résultat

Les Standards de qualité suisses pour une restauration collective promouvant la santé, des check-lists et un dépliant d’information pour consommateurs ont été développés. Une enquête en ligne analyse la situation de la restauration collective suisse et enregistre les activités des prestataires finaux et fournisseurs visant à promouvoir la santé. Une enquête qualitative des parties prenantes a montré les attentes et avis concernant l’implémentation des standards de qualité.

Perspectives

La stratégie Good Practice sera poursuivie. Suite à la mise à disposition et la sensibilisation du terrain pour les standards de qualité, leur mise en pratique concrète et une évaluation régulière dans le cadre d’un monitoring démarreront.