Ultra Fast Charging of Electric Vehicles UFCEV

Damit Elektrofahrzeuge vermehrt eingesetzt werden, muss die Reichweitebegrenzung überwindet werden. Eine Möglichkeit ist, die Schnellladefähigkeit der Batterien zu verbessern.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Technique et informatique
  • Pôle de recherche Energie, transport, mobilité
  • Champ de recherche Energy, Transportation, Mobility
  • Durée 01.09.2010 - 31.12.2014
  • Direction du projet Andrea Vezzini
  • Équipe du projet Michael Höckel
    Heinrich Schwarzenbach
    Bernard Schmutz
    Grzegorz Dziechciaruk
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH EMPA
    EPFL, Energy Center
    ETHZ, High Power Electronics
  • Partenaires - secteur public CCEM
  • Mots-clés Lithium-Ionen Batterien, Ladeverfahren, Schwungradspeicher, Berechnung elektrischer Netze

Contexte initial

Untersuchen und Vergleichen von verschiedenen elektrischen Speichermöglichkeiten, insbesondere auch Schwungradspeicher. Analyse der Netzrückwirkungen der verschiedenen Lösungsansätze. Realisation eines Demonstrators.

But

Lösungen für Schnellladestationen (Elektrochemischer Speicher und Schwungradspeicher) sollen erarbeitet sowie die Auswirkungen von Schnellladestationen auf das elektrische Versorgungsnetz untersucht werden.

Compétences clés

Entwicklung elektrochemischer Energiespeicher und deren Ladeverfahren, insbesondere für Lithiumionen-Batterien, FEA-Analyse und Optimierung elektrischer Maschinen