Machbarkeitsstudie zur Derivatisierung von Sacchariden aus nachwachsenden Rohstoffen zur Anwendung als lichthärtende Bindemittel

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie soll die Eignung von Saccharidderviaten aus nachwachsenden Rohstoffen zur Verwendung als lichthärtende Bindemittel getestet werden. Die Derivate werden mittels Licht ausgehärtet.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Pôle de recherche Matériaux et la technologie du bois
  • Champ de recherche Technologie des adhésifs et chimie des polymères
  • Organisme de financement Innosuisse
  • Durée (prévue) 01.01.2013 - 28.02.2014
  • Responsable du projet Urs von Arx
  • Direction du projet Regula Moser
  • Équipe du projet María Inés Placencia Peña
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Mots-clés Saccaride, Derivatisierung, Acrylate, UV-LED Härtung

Contexte initial

Es werden diverse Monosaccharide derivatisiert und mittels Licht polymerisiert. Von jeder Derivatisation wird eine umfängliche Charakterisierung durchgeführt sowie die Lichtinduzierte Aushärtung analysiert.

But

Ziel der Machbarkeitsstudie ist ein im Labormassstab getestetes System. Damit sollen weitere Projekte mit interessierten Industriepartnern aus den Bereichen Bindemittel und Medizinaltechnik ausgelöst werden.

Compétences clés

Neue Kernkompetenzen in Derivatisierung von nachwachsenden Rohstoffen.