Aktualisierung Daten Holz-Endverbrauch

Der Holz-Endverbrauch in der Schweiz wurde im Auftrag des BAFU neu ermittelt für die Bereiche Bauwesen, Holz im Aussenbereich, Möbel/Innenausbau, Verpackung, Holzwaren und Do-it-Yourself.

Fiche signalétique

  • Département HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Pôle de recherche Economie numérique de la construction et du bois
  • Champ de recherche Management et études de marché
  • Organisme de financement OFEV
    OFEV
    OFEV
  • Durée 01.01.2010 - 30.08.2011
  • Responsable du projet Marc-André Gonin
  • Direction du projet Birgit Neubauer-Letsch
  • Équipe du projet Birgit Neubauer-Letsch
    Kurt Wüthrich
    Marc-André Gonin
    Thomas Näher
    Christoph Groetsch
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Mots-clés Holz-Endverbrauch, Marktentwicklung

Contexte initial

Das Projekt beinhaltet 9 Etappen von der Erfassung der bestehenden Datenlage über die Entwicklung der Befragungsmethodik und Durchführung von Branchenanalysen bis zu Experten-Workshops. Der Schlussbericht liegt seit August 2011 vor.

But

Zielsetzungen waren die Aktualisierung der Datengrundlagen des BAFU, die Abbildung von aktuellen Messgrössen und Kennzahlen und der Aufbau einer leicht zu aktualisierenden Datenbasis für die Zielsetzungen und Nutzungsbereiche des BAFU.

Compétences clés

Marktentwicklung und Branchenanalysen der Holz- und Baubranchen, Materialeinsatz und Kennzahlen im Holz-Endverbrauch, Experten-Workshops mit Trendeinschätzungen, Entscheidungskriterien in den Holz- und Baubranchen

Résultat

Der Projektbericht zum Holzendverbrauch im Jahr 2009 zeigt auf, dass mit einer erfassten Menge von rund 2.77 Mio. m3 Holz der positive Trend zu einer vermehrten stofflichen Holznutzung für Holzprodukte fortgeführt wird. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Entwicklungen in den sechs Einsatzgebieten Bauwesen, Holz im Aussenbereich, Möbel/Innenausbau, Verpackung, Holzwaren und Do-It-Yourself sind im Bericht ausführlich beschrieben.

Perspectives

Zu den Projektergebnissen und weiteren Aktualisierungen ist eine Veranstaltung im September 2012 geplant.