Männer in der Langzeitpflege - Chancengleichheit unter dem Blickwinkel der vierfachen Geschlechter-Asymmetrie

Chancengleichheit in der Langzeitpflege wird aus der Perspektive der Bewohnerinnen und Bewohner, der Pflegenden, des Managements von Langzeitpflegeinsitutionen und bezüglich der Ausbildungssituation thematisiert.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Travail social
  • Pôle de recherche Age, politique de la vieillesse et relations intergénérationelles
  • Champ de recherche Questions liées à la conservation d'un mode de vie indépendant et à la participation à la vie sociale des personnes âgée
  • Durée 15.01.2014 - 31.01.2016
  • Direction du projet Jonathan Matthew Bennett
  • Mots-clés Gender, Langzeitpflege, Pflegende, Bewohner, Bewohnerinnen, Männer, Frauen, Ausbildung

Contexte initial

In der ersten Etappe werden Bewohnende von Langzeitpflegeinstitutionen mit qualitativen Interviews befragt. Eine zweite Etappe fokussiert das Thema Gender im Alltag der Pflegenden und in der Ausbildung. In der dritten Etappe werden die Ergebnisse in Auswertungsworkshops konsolidiert. Gefördert wird das Projekt durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation.

But

Das Projekt trägt mit seinen Erkenntnissen zur Chancengleichheit von Frauen und Männern als Bewohnende von Institutionen der Langzeitpflege, als Pflegende und als Auszubildende bei.