Innovative gravity wall made of prefabricated eco-concrete elements

vertraulich

Fiche signalétique

  • Département HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Pôle de recherche Développement urbain et l'infrastructure
  • Responsable du projet Martin Stolz
  • Direction du projet Franziska Nyffenegger

Contexte initial

Ziel des Projekts ist: Entwicklung einer Schwergewichtsmauer aus Fertigteilen mit Ökobeton. Die Ökobeton- Schwergewichtsmauer kann in kürzester Zeit vor Ort im Baukastenprinzip aufgestellt werden. Sie ist somit speziell für Kunden im Verkehrswegebau interessant. Der Ökobeton wird mit 30 - 45% weniger Zementgehalt und EOS-Granulat als Zuschlagstoff hergestellt. Somit wird nicht nur die CO2-Belastung um 50% reduziert, sondern auch 25 - 30 % der Herstellungskosten eingespart.