4. Fachtagung Geburtshilfe 2018 "Perinatale Versorgung von Frauen und ihren Kindern nach Flucht und Migration"

An der 4. Fachtagung Geburtshilfe stand die perinatale Versorgung von Frauen und ihren Kindern nach Flucht und Migration im Fokus.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Santé
  • Pôle de recherche Efficacité et durabilité dans le système de santé
  • Champ de recherche Santé psychosociale, promotion de la santé, pévention
  • Durée 01.02.2017 - 31.10.2018
  • Direction du projet Eva Cignacco
  • Équipe du projet Jeannine Khan
    Dorothée Eichenberger zur Bonsen
    Eva Cignacco Müller
  • Partenaires - secteur privé Lindenhofgruppe
    Universitätsspital Basel
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB | Economie, Santé, Travail social
  • Mots-clés Perinatale Versorgung, Flüchtlingsfrauen, neue Versorgungsmodelle, interprof. Diskussion

Contexte initial

Schwangere, Mütter und ihre Kinder, die Gewalt und Entbehrungen auf der Flucht erfahren haben und hier mit der Integration in die Gesellschaft konfrontiert sind, bilden eine besonders verletzliche Gruppe. Ihre Bedürfnisse müssen ermittelt und mit bedarfsgerechten sowie innovativen Gesundheitsversorgungskonzepten angegangen werden. Die Expert/innen referierten über migrationspolitische Aspekte sowie medizinische und psychologische Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung

But

Fachpersonen wurden für das Tagungsthema sensibilisiert und gewannen wertvolle Erkenntnisse für ihre Praxis. Die interprofessionelle Diskussion regte dazu an, über innovative und bedarfsgerechte Versorgungsmodelle nachzudenken.

Compétences clés

Die interprofessionelle Diskussion regte dazu an, über innovative und bedarfsgerechte Versorgungsmodelle nachzudenken. Durch die Präsentationen der Referent/innen und das Podium wurden neue Erkenntnisse für den beruflichen Alltag gewonnen

Résultat

An der Fachtagung nahmen rund 190 Fachpersonen aus verschiedenen Berufsgruppen teil (27 Studierende BSc und MSc Hebamme inkl. stud. Hilfskräfte, 23 Mitarbeitende der Abteilung Geburtshilfe BFH (inkl. Helfende), 15 Ausstellende, 18 Referent/innen, wissenschaftlicher Beirat, Trägerschaft und Organisationskomitee, 45 Hebammen, 13 Pflegende und 46 weitere Fachpersonen). Die Präsentationen und das Podium vermittelten neue, hilfreiche Erkenntnisse für den beruflichen Alltag.

Perspectives

5. Fachtagung (Thema noch ausstehend)