Hotelspitex Claire & George

Trotz Spitexleistungen die Möglichkeit für Ferien zu haben: Ein wichtiger Beitrag zur Partizipation und Lebensqualität älterer Menschen. Das Projekt erarbeitet ein nachhaltiges, multiplizierbares Geschäftsmodell für eine Hotelspitex.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Travail social
  • Pôle de recherche Age, politique de la vieillesse et relations intergénérationelles
  • Champ de recherche Questions liées à la conservation d'un mode de vie indépendant et à la participation à la vie sociale des personnes âgée
  • Durée 01.08.2011 - 31.05.2013
  • Direction du projet Stefanie Becker
  • Équipe du projet Cécile Neuenschwander
    Urs Kalbermatten
  • Mots-clés Lebensqualität, Ferien, Spitex, Pflegebedarf im Alter

Contexte initial

Die Möglichkeit Ferien zu machen auch im höheren Alter möchte das Projekt "Claire & George - Hotelspitex" unterstützen. Im Rahmen eines Pilotprojektes im Kanton Bern wird der Aufbau einer nationalen Hotelspitex mit Ansatzpunkte die für Optimierung zu identifizieren. Hierzu werden SpitexbezügerInnen unter anderem zu ihrem Reiseverhalten schriftlich befragt.

But

Das Projekt bezweckt den Aufbau einer Hotelspitex als nachhaltiges, multiplizierbares Geschäftsmodell. Damit sollen Ferienaufenthalte im Hotel als erweiterte Wohnform im Alter solang als möglich realisierbar sein.