Reduzierter Energieverbrauch in der Geflügelmast durch prädiktive Regelung und gebäudetechnische
Massnahmen

Wie bringt man moderne Regelungstechnik in einen Geflügelmaststall? Und kann damit Energie gespart werden und gleichzeitig das Tierwohl erhöht werden? Dieses Projekt liefert die Antworten.

Fiche signalétique

  • Département HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Pôle de recherche Technique de production
  • Champ de recherche Systèmes mécanotriques
  • Organisme de financement Innosuisse
  • Durée 04.12.2014 - 03.10.2016
  • Direction du projet Norman Urs Baier
  • Équipe du projet Thomas Meier
  • Partenaires - secteur privé Bell AG
    Lumena AG
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Mots-clés Modellprädiktive Regelung, Geflügelmast, Energie

Contexte initial

Bis heute fehlen umfassende Konzepte zur Minimierung des Energiebedarfs im Mastgeflügelstall. In diesem Projekt sollen Energieeinsparungen durch prädiktive Regelung erreicht werden. Diese wird auf verschiedene gebäudetechnische Ausstattungen angewandt und dabei aufgezeigt, mit welcher Ausstattung am meisten Nutzen erzielt werden kann. Ziel ist durch die Verbesserung der Energieeffizienz im Mastgeflügelstall, die Nachhaltigkeit des Geflügelfleisches zu verbessern.

But

In diesem Projekt wird evaluiert, welches die zielführendsten Technologien sind, um den Energiebedarf während der Geflügelmast zu reduzieren, so dass die Geflügelmast ressourcenschonender und emissionsärmer durchgeführt werden kann.