Parameteruntersuchung des sommerlichen Komfortklimas von Wohngebäuden

Auf Grund der Klimaerwärmung wird ein gutes sommerliches Raumklima immer entscheidender. Um ein angenehmes Komfortklima zu erreichen, spielt die richtige Planung der Lüftung, der Verschattung etc. eine wichtige Rolle.

Fiche signalétique

  • Département HESB | Architecture, bois et génie civil
  • Pôle de recherche Construction en bois, les structures et l'architecture
  • Champ de recherche Protection incendie et physique du bâtiment
  • Organisme de financement OFEN
    OFEN
    OFEN
  • Durée (prévue) 01.07.2009 - 31.12.2010
  • Responsable du projet Andreas Müller
  • Direction du projet Geyer Christoph
  • Partenaires - secteur privé Flumroc
    Lignatur
    Pavatex
    Saint-Gobain Isover SA
    VGQ
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH Hochschule Luzern
    Passivhaus-Institut, Darmstadt
  • Mots-clés sommerlicher Wärmeschutz, Raumtemperatur, Lüftung, Holzbau, Massivbau, Klima, Sommer

Contexte initial

Bisher liegen nur wenig Untersuchungen zu den einzelnen Parametern vor. Daher sollen die Parameter genaustens analysiert werden. Im Anschluss werden die Einflüsse der einzelnen Parameter mittels thermischer Simulation untersucht und ausgewertet.

But

Anhand der Parameter Lüftung, Fenstergösse, Verschattung, Raumspeicherkapazität soll der Einfluss auf das Raumklima im Wohnungsbau systematisch untersucht werden.

Résultat

offen

Perspectives

offen