Texplora - Neue Formen interaktiver Reiseliteratur

Die Reiseliteratur ist ein Gebiet, in dem ähnliche Inhalte immer wieder zielgruppenorientiert aufbereitet werden müssen. Dieses Projekt erforscht radikal neue Möglichkeiten eines flexibleren Umgangs mit digitalem Text.

Fiche signalétique

Contexte initial

Texplora geht von der Hypothese aus, dass mit Hilfe intelligenter Datenbanken und neuer Visuali-sierungsstrategien die zielgruppenspezifische Individualisierung eines Textes sehr viel stärker als bisher automatisiert werden kann. Dabei geht es nicht um ein weiteres Content Management Tool durch welches existierende Texte abgerufen werden. Texplora zielt vielmehr auf den Zusammenhang von Lesen und Schreiben indem ein Text als intelligente Datenbank verstanden wird.

But

Anhand entsprechender Szenarien aus der Reiseliteratur und ausgehend von den Kompetenzen des Teams im Bereich visueller Wissensvermittlung und Interaktionsdesign werden die Möglichkeiten flexibler Texterstellung und Darstellung erforscht.

Compétences clés

Das Projektteam setzt aus Experten aus den Bereichen Interaktionsdesign, Datenvisualisierung und Interfacedesign zusammen.

Résultat

Aus dem Forschungsprojekt Texplora resultiert eine prototypisch umgesetzte iPad Applikation. Die Applikation schafft eine Schreibumgebung, welche mit Studierenden des SLI getestet und diskutiert wird. Der entstandene Prototyp thematisiert die ursprünglich gesetzten Zielvorgaben der Gruppe.

Perspectives

In einer späteren Phase des Projektes konnte ein Praxispartner für eine mögliches KTI Projekt gewonnen werden, der interessiert ist seine Texte/Daten den Resultaten des Projektes entsprechend zu visualisieren.