Zucht von Vollweidekühen auf der Basis von neuseeländischer Genetik

Welche Merkmale und Eigenschaften müssen Kühe haben, um in einem Vollweidesystem effizient und erfolgreich zu sein? Vergleichsuntersuchungen von importierten Neuseeländer Kühen mit Schweizer Kühen sollen darüber Aufschluss geben.

Fiche signalétique

  • Département HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Pôle de recherche Systèmes de production agricole économes en ressources
  • Champ de recherche Production animale et détention de chevaux
  • Organisme de financement Innosuisse
  • Durée 01.02.2007 - 31.05.2010
  • Responsable du projet Peter Kunz
  • Direction du projet Peter Kunz
  • Équipe du projet Peter Thomet
    Beat Huber-Eicher
    Alexander Burren
    Fredy Schori
    Valérie Piccand
    Sara Weilenmann
    Karin Keckeis
    Nathalie Roth
    Rudolf Schmied
  • Partenaires - secteur privé IG Weidemilch
    Swissgenetics
  • Partenaires - établissements de recherche, y c. BFH Agroscope Liebefeld, Posieux
    Universität Zürich, Vet-Suisse Fakultät
    Veterinärmedizinische Universität Wien, Inst. für Tierhaltung und Tierschutz
  • Mots-clés Milchviehrassen, graslandbasierte Milchproduktion, Vergleich der Effizienz von Kuhtypen

Contexte initial

In einem dreijährigen Versuch mit rund 55 Kuhpaaren (ein Paar besteht aus einer Schweizer und einer Neuseeländischen Kuh) auf 13 Landwirtschaftbetrieben mit saisonaler Abkalbung der ganzen Herde im Frühjahr werden folgende Variablen untersucht und verglichen: Futterverzehr, Milchproduktion, Fruchtbarkeit, Gesundheit, Stoffwechselphysiologie, Tierwohl und Tierverhalten, Qualität der Milch, Verarbeitbarkeit der Milch, Effizienz der Milchproduktion aus Weidegras.

But

Ziel des Projektes ist, die Merkmale und Eigenschaften von effizienten Vollweidekühe zu definieren.

Compétences clés

Definition von Eigenschaften und Merkmalen einer Vollweidekuh.