Inventarisierung von Habitatbäumen: Entwicklung eines praxisnahen Tools für die Feldaufnahme

Um Ausscheidung und Erfassung der Habitatbäume zu erleichtern, werden eine Smartphone App und Server entwickelt, die den Kantonen für die Aufnahme und für die Übermittlung zum kantonalen Server zur Verfügung stehen soll.

Fiche signalétique

  • Département HESB|Haute école des sciences agronomiques,forestières et alimentaires
  • Pôle de recherche Forêt multifonctionnelle
  • Champ de recherche Forêt et société
  • Organisme de financement OFEV
  • Durée (prévue) 01.09.2017 - 30.11.2018
  • Responsable du projet Thibault Lachat
  • Direction du projet Thibault Lachat
  • Équipe du projet Valère Martin
    Thibault Lachat
  • Partenaires - secteur public BAFU
    Kt Graubünden
    Kt Neuenburg
    Kt Waadt
    Kt Zürich
  • Mots-clés Habitatbäume, Baummikrohabitate, Biodiversität, Wald

Contexte initial

1. Datenaufnahme im Feld: GPS-Ortung, Katalog der Mikrohabitate, hierarchisches Aufnahmeformular, Baumeigenschaften, Aufnahme von Fotos. 2. Aufbewahrung der Daten auf einem zentralen Server: Zugangsrechte für Benutzer, Transfer von Smartphone zu Server, Datenbankaufbau, Backup der Server-Daten und der eigenen Daten 3. Zugriff auf zentralen Server: Zugriff der Kantone auf die zentral gespeicherten Daten

But

1. Aufnahme der Habitatbäume und deren Mikrohabitate vereinfachen 2. Entwicklung einer App für die Aufnahme von Habitatbäumen im Wald; 3. Aufstellung eines Servers für die Speicherung und Übermittlung der Daten

Compétences clés

Kompetenzen in Waldbiodiversität und neue Technologie

Perspectives

Weitere Entwicklung von der Applikation für weitere Bereiche der Waldbiodiversität. Weitere Sprachen (I, E)