3D vibration compensation of a high speed pick&place application

Strukturresonanzen sind eine
wesentliche Einschränkung bei
hochdynamischen Positionieraufgaben. Der entwickelte Piezokompensator ermöglicht höhere Taktzyklen durch Dämpfung und Kompensation von Vibrationen

Fiche signalétique

  • Département HESB | Technique et informatique
  • Pôle de recherche Technique de production
  • Direction du projet Franz Baumberger

Contexte initial

Am Institut für mechatronische Systeme der BFH-TI wurde die bestehende Struktur einer Mikrobearbeitungsmaschine mit mehreren Piezoaktoren so erweitert, dass es möglich ist, die erwähnten Schwingungen in drei Freiheitsgraden gleichzeitig zu kompensieren. Die Störungen, die von der Arbeitsbewegung des bestehenden elektromagnetischen Antriebs erzeugt werden, können also nicht mehr bis zum Werkzeug gelangen, weil sie von der aktiven Piezostruktur isoliert werden.