Bestandesaufnahme der Wohnangebote für Menschen mit Behinderungen

Ziel des Projekts ist die quantitative und qualitative Darstellung des kantonalen Wohnangebots für Menschen mit Behinderung anhand einer Typologie. Dazu werden Dokumente und Datenquellen ausgewertet sowie Gespräche mit Expert/innen geführt

Fiche signalétique

  • Département HESB | Travail social
  • Pôle de recherche Sécurité sociale et intégration
  • Champ de recherche Sécurité Sociale
  • Durée (prévue) 01.07.2018 - 30.06.2019
  • Direction du projet Tobias Fritschi
  • Équipe du projet Tobias Fritschi
    Larissa Luchsinger
    Matthias von Bergen
  • Mots-clés Bestandesaufnahme, Wohnangebote, Menschen mit Behinderungen

Contexte initial

Neben den gesetzlichen Grundlagen zum Wohnangebot für Menschen mit Behinderungen, werden die kantonalen Konzepte systematisch ausgewertet. Eine Auswertung bestehender Datenquellen dient dem Erstellen eines Mengengerüsts auf Ebene des Angebots.

But

Bestandesaufnahme des Wohnangebots für erwachsene Menschen mit einer Behinderung, die Leistungen der IV beziehen, und Analyse der an der Organisation und Finanzierung beteiligten Akteure sowie Erarbeitung von Empfehlungen.

Compétences clés

Dokumentenanalyse, sekundärstatische Datenauswertung, Expert/inneninterviews, Kantonsbefragung