Präsentation der Master-Thesen der Studiengänge MSc Pflege und MSc Hebamme 4./5./6. Juli 2022

Unsere Master-Student*innen Pflege und Hebamme präsentieren ihre Thesen einem interessierten Publikum.

04.07.2022, 9.00–16.15 Uhr bis 06.07.2022, 10.30–16.15 Uhr – BFH Departement Gesundheit, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern, Raum 004

Steckbrief

  • Startdatum 04.07.2022, 9.00–16.15 Uhr
  • Enddatum 06.07.2022, 10.30–16.15 Uhr
  • Ort BFH Departement Gesundheit, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern, Raum 004

Student*innen der Master-Studiengänge Pflege und Hebamme präsentieren im Rahmen des Kolloquiums ihre Master-Thesen und beantworten im Anschluss Fragen der Gutachter*innen.

Diese Veranstaltung richtet sich an unsere Student*innen und Angehörige sowie an Praxispartner*innen und Fachinteressent*innen – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Vielen Dank, dass Sie den Raum jeweils vor oder nach der Präsentation betreten/verlassen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Master of Science in Pflege

9.00 Uhr

Begrüssung

9.05 Uhr

«Arbeitsbedingter Stress in der Pflege aus der Sicht von Führungspersonen: eine qualitative Inhaltsanalyse»

Michèle Heymann, Master-Studentin Pflege, BFH

9.40 Uhr «Präsentismus und Teamkultur: eine qualitative Befragung von Gesundheits- und Bürofachpersonen»

Flurina Klopfenstein, Master-Studentin Pflege, BFH
10.10 Uhr Pause
10.30 Uhr «Interprofessionelle Haltungen in einer Universitätsklinik für Neurologie zu freiheitseinschränkenden Massnahmen»

Andrea Kurmann, Master-Studentin Pflege, BFH
11.05 Uhr «Die unterschiedlichen Arten von freiheitseinschränkenden Massnahmen im Akutspital: eine Mixed-Methods-Studie»

Ruth Hofstetter, Master-Studentin Pflege, BFH
Christa Stalder, Master-Studentin Pflege, BFH
11.50 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Begrüssung
13.05 Uhr «Edukation chronisch kranker Klientinnen und Klienten im Spitex-Setting»

Larissa Häfliger, Master-Studentin Pflege, BFH
Yvana Zemp, Master-Studentin Pflege, BFH
13.55 Uhr «‹Wenn gewisse Spannungen da sind, wirkt das auf alle ein› Multiple Fallstudie: Interaktionen während Prozessen von Zwangsmassnahmen»

Livia Martinelli, Master-Studentin Pflege, BFH
14.25 Uhr Pause
14.45 Uhr «Bedürfnisse der betroffenen Personen während einer Fruchtbarkeitsbehandlung und deren Erwartungen an die pflegerische Betreuung»

Mellina Lienhard, Master-Studentin Pflege, BFH
15.20 Uhr «Erfassung des Bedarfs an Pädiatrischer Palliative Care im Kanton Bern: eine quantitative Bedarfsanalyse»

Brigitte Hofer Fritzsche, Master-Studentin Pflege, BFH

Moderation: 09.00–13.50 Uhr, Christian Eissler | 13.55–15.50 Uhr, Maya Zumstein-Shaha
Support: 09.00–11.50 Uhr, Franziska Tschumi | 13.00–15.50 Uhr, Anita Glauser

Master of Science in Pflege

9.00 Uhr

Begrüssung

9.05 Uhr

«Medizinische Hypnose auf der Anästhesie»

Claude Amacker, Master-Student Pflege, BFH

9.40 Uhr «Die Motivation von jungen Pflegefachpersonen im Bereich der Rehabilitation zu arbeiten oder diesen zu verlassen»

Sabrina Monn, Master-Studentin Pflege, BFH
10.10 Uhr Pause
10.30 Uhr «Was kommt jetzt noch auf mich zu? Die Covid-19 Pandemie aus Sicht von Menschen mit Pankreaskrebs»

Ilona Hänni, Master-Studentin Pflege, BFH
11.05 Uhr «Pflegerischer und medizinischer Versorgungsbedarf in einer Langzeitpflegeinstitution: Sicht der Fachpersonen»

Lisa von Deschwanden, Master-Studentin Pflege, BFH
11.40 Uhr «Förderung der Eltern-Kind-Bindung auf der Neonatologie»

Nadine Freiburghaus, Master-Studentin Pflege, BFH
Milena Stähli, Master-Studentin Pflege, BFH
12.25 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Begrüssung
13.35 Uhr «Der Kompetenzbereich der Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten APN in der Schweiz»

Kira Heldner-Fux, Master-Studentin Pflege, BFH
14.10 Uhr «Clinical Nurse Specialist (CNS) in der Schweiz: eine Analyse der gegenwärtigen Rollen»

Vera Klossner, Master-Studentin Pflege, BFH
14.40 Uhr Pause
15.00 Uhr «Evaluation von internen Trauerangeboten»

Raphael Muntwyler, Master-Student Pflege, BFH
15.35 Uhr «Einen Teil zum Puzzle beitragen: Transprofessionelle Zusam-menarbeit in der spezialisierten Palliative Care»

Nadine Biedermann, Master-Studentin Pflege, BFH
16.10 Uhr «Versorgungssituation von Adoleszenten und jungen Erwachsenen mit einer Krebserkrankung und ihren Bezugspersonen in der pädiatrischen Onkologie»

Angelina Messerli, Master-Studentin Pflege, BFH

Moderation: Maya Zumstein-Shaha
Support: 09.00–12.25 Uhr, Franziska Tschumi | 13.30–16.40 Uhr, Francesca Carrabetta

Master of Science in Pflege und Master of Science Hebamme

10.30 Uhr

Begrüssung

10.35 Uhr

«‹Dann an einem guten Ort zu sein›: Die Perspektive von Familien auf die Sterbesettings ihrer Kinder»

Salome Ruckstuhl, Master-Studentin Pflege, BFH

11.10 Uhr «Bevor die Nase dem Denken ein Bein stellt: vom impliziten Wissen in der stationären Langzeitpflege. Eine dokumentarische Analyse»

Debora Gebauer, Master-Studentin Pflege, BFH
11.45 Uhr «Erfassung der Symptomlast und der HRQoL, bei erwachsenen Patient*innen, vor und nach einer CAR-T Therapie: eine quantitative Längsschnittstudie»

Pia-Maruschka Riedl, Master-Studentin Pflege, BFH
12.15 Uhr Mittag
13.30 Uhr Begrüssung
13.35 Uhr «Leben mit einer funktionellen Bewegungsstörung: eine qualitative Studie zum Krankheitserleben und zu den Bedürfnissen von Betroffenen mit Sicht der Fachpersonen auf das Versorgungsmodell»

Regula Burri, Master-Studentin Pflege, BFH
14.10 Uhr «Die Prozesse der Glukoseeinstellung im Rahmen des stationären Diabetesmanagements: eine Time and Motion Studie»

Sophie Lagger, Master-Studentin Pflege, BFH
14.40 Uhr Pause
15.00 Uhr «Die Sicht der Fachpersonen zu Bedürfnissen und Versorgungsmodell von Bewohnenden in Alters- und Pflegeheimen des Kantons Bern»

Lia Domeniconi, Master-Studentin Pflege, BFH
15.35 Uhr «Screening der perinatalen psychischen Gesundheit an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Bern: eine Evaluation mit Mehrmethodenansatz»

Felicitas Rewicki, Master-Studentin Hebamme, BFH

Moderation: Maya Zumstein-Shaha
Support: 10.30–12.15 Uhr, Francesca Carrabetta | 13.30–16.05 Uhr, Lilian Siffert

Lageplan